Mi 10.01. 2018 21:15Uhr 29:27 min

Die Spur der Ahnen Logo
Die Spur der Ahnen Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 10.01.2018 21:15 21:45

Die Spur der Ahnen

Die Spur der Ahnen

Für Goebbels an der Kamera

Film von Steffen Jindra

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Zwei brennende Fragen lassen Gotthard Schnabel nicht los. Hat sein Vater Erich im Warschauer Ghetto im Auftrag von Joseph Goebbels gefilmt? Und war er, wie Dresdner Zeitzeugen berichten, tatsächlich einer der schlimmsten Nazis der Stadt? 1944, spätabends im Wohnzimmer der Familie Schnabel in Dresden. Durch den Türspalt sieht der achtjährige Gotthard einen Film, den sein Vater im Warschauer Ghetto gedreht hat – heimlich, im Auftrag von Joseph Goebbels und getarnt als Jude – so die Familienüberlieferung. Die Bilder von den Leichen, die aus dem Fenster auf die Straße geworfen werden, lassen den Jungen nie wieder los.

Für Gotthard Schnabel ist der Vater kein Nazi – im Gegenteil, er war "ein begnadeter Lehrer, der 1938 aus politischen Gründen aus dem Schuldienst entlassen wurde."  Filmen und Fotografieren waren seine Leidenschaft. Dieses Bild gerät ins Wanken, als Gotthard Schnabel 2002 ein Buch mit seinen Erinnerungen an Dresden veröffentlicht. Plötzlich melden sich aufgebrachte Dresdner, die Schnabel Senior als besonders strammen, verhassten Nazi schildern, der "jeden angezeigt" und schon vor 1933 für die NSDAP gearbeitet hätte.

Gotthard Schnabel schmerzt, was er hören muss. Zugleich wird ihm bewusst, wie wenig er über seinen Vater weiß. Schnabel Junior – inzwischen selbst fast 80 Jahre alt – beschließt, auf Spurensuche zu gehen.

Menschen & Geschichten

Stadtansicht von Prag mit dem Hradschin (Prager Burg) im Hintergrund.
Bildrechte: IMAGO
MDR FERNSEHEN So, 16.12.2018 13:00 13:45
Sendungsbild + Video
Jutta Müller Bildrechte: MDR/Heinrich
MDR FERNSEHEN So, 16.12.2018 20:15 21:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Gregor Gysi Bildrechte: MDR/Lona media, honorarfrei
MDR FERNSEHEN So, 16.12.2018 22:25 23:55

Gysi

Gysi

Dokumentarfilm von Nicola Graef und Florian Huber

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nah dran - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 17.12.2018 03:15 03:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Blick auf Annaberg mit Annenkirche
Bildrechte: MDR/Meinwerk Film GmbH/Thomas Keffel
MDR FERNSEHEN Mo, 17.12.2018 06:35 07:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Blick auf Annaberg mit Annenkirche
Bildrechte: MDR/Meinwerk Film GmbH/Thomas Keffel
MDR FERNSEHEN Di, 18.12.2018 06:35 07:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Etwa 100.000 Amateurfilmer drehten in der DDR unzählige Filmminuten auf 8mm, Super 8 oder sogar 16mm.
Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat
MDR FERNSEHEN Di, 18.12.2018 22:05 22:48

Der Osten im Privatfilm 8mm DDR

8mm DDR

Zusammengestellt von André Meier

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand