Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen ARD Kultur Creators: Fragen und Antworten zum Wettbewerb 2022

Wer kann bei ARD Kultur Creators teilnehmen? Was wird im Wettbewerb gesucht? Und was gibt es zu gewinnen? - Hier findest Du Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Idenwettbewerb für Künstler und weitere Kreative.

Das Logo von ARD Kultur Creators.
Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb ARD Kultur Creators ist abgelaufen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.

Wie bewerbe ich mich bei Ideenwettbewerb ARD Kultur Creators?

Es werden nur solche Bewerbungen berücksichtigt, die fristgemäß über das vollständig ausgefüllte Bewerbungsformular eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist war vom 15.02.2022 bis zum 31.03.2022.

Hat der Creators-Wettbewerb 2022 von ARD Kultur ein Motto oder Thema?

"Verbundenheit – wie wollen wir in unserer Gesellschaft zusammenleben?" ist das Thema des Kreativwettbewerbs. Zeige uns, was Verbundenheit in der Gesellschaft für Dich bedeutet.

Wer kann sich bei ARD Kultur Creators bewerben?

Du realisiert VR-Projekt, produzierst audiovisuelle Installationen und kreierst neue Designs? Du bist Fotograf, Video- oder Performancekünstler? Du hast Ideen für Street Art, Happenings und crossmediale Projekte? - Dann bist du bei uns richtig!

Von Kunststudenten und -studentinnen bis zu freien Künstlern und Künstlerinnen – der Wettbewerb ist offen für junge Erwachsene aus allen Bereichen der Kunst- und Kulturszene in Deutschland. Wichtig: Du solltest das 18. Lebensjahr vollendet haben und in einem künstlerischen Beruf arbeiten, Dich im letzten Lehrjahr einer Ausbildung zu einem künstlerischen Beruf befinden oder demnächst Dein künstlerisches Studium beenden.

Bewerbungen sind auch als Projektgruppe oder Kollektiv gemeinsam mit anderen Kreativen und eurer Team-Idee möglich.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Künstlerinnen und Künstler, die bereits 

  • bei einem Kulturbetrieb festangestellt sind oder
  • bei einem Major Label und/oder bei einem Verlag unter Vertrag stehen oder
  • Teil einer festen Medienpartnerschaft sind.

Ist der Wettbewerb nur für junge Kreative?

Nein. Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein, aber nach oben gibt es keine Grenze. Für uns spielt nicht Dein Alter die entscheidende Rolle, sondern ob Dein Projekt das Thema Verbundenheit innovativ und überzeugend interpretiert und es sich für die ARD Audiothek, die ARD Mediathek oder Social Media realisieren lässt.

Welche Art von Kunst sucht ARD Kultur Creators?

Ob Bewegtbild, Installation oder Urban Art, ob Musik, Performance oder Bühnenshow – ARD Kultur Creators ist offen für alle Arten von Kunst. Ob Audio, Video oder Partizipation, Foto- oder VR-Projekt – alle Darstellungsformen sind erlaubt, um sich mit dem Thema des Wettbewerbs "Verbundenheit – wie wollen wir in unserer Gesellschaft zusammenleben?" zu befassen.

Gesucht werden kreative Ideen, die sich als Format für die ARD Mediathek, die ARD Audiothek oder als crossmediales Projekt bzw. in Social Media umsetzen lassen.

Kann ich bei ARD Kultur Creators auch ein Projekt einreichen, an dem ich bereits arbeite?

Auch bereits begonnene Projekte können im Ideenwettbewerb eingereicht werden. Sie dürfen jedoch medial noch nicht veröffentlicht und nicht älter als ein Jahr sein.

Ich habe keine Vorstellung der Finanzierung – was nun?

Ein grober Plan mit Kosten, die bei der Produktion Deines Projektes entstehen, benötigen wir für eine Kalkulation. Bitte überlege welche verschiedenen Budgetposten anfallen - von Technik, Material, Arbeitsstunden bis Rechteerwerb etc.

Was macht das ARD Kultur Creators-Netzwerk?

ARD Kultur Creators versteht sich als Labor und Netzwerk. Es schafft Raum für Austausch und Inspiration, indem es die Teilnehmenden 2022 mehrmals zusammenbringt. Bei Netzwerktreffen sollen Impulse durch die ARD-Medienprofis und ARD Kultur Creators-Partnerinnen gegeben und Erfahrungen geteilt werden.

Was gibt es bei ARD Kultur Creators zu gewinnen?

Die Gewinner:innen des Kreativwettbewerbs 2022 erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 5.000 Euro und realisieren mit der jeweils zuständigen ARD-Landesrundfunkanstalt die Umsetzung und Veröffentlichung ihrer Idee. Mit Dir zusammen werden Medienprofis der ARD und Netzwerk-Partner:innen das Projekt ab Juni 2022 bis Ende des Jahres entwickeln und umsetzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dir.

Wann ist Einsendeschluss?

Einsendeschluss für ARD Kultur Creators war am 31.03.2022.

Wer entscheidet, welche Idee gewinnt?

Unter allen Bewerbungen, die den Teilnahmebedingungen des Ideenwettbewerbs entsprechen, wählt eine Fachjury insgesamt neun Projektideen aus, die dann im ARD Kultur Creators-Netzwerk umgesetzt werden.

Wie erfahre ich, ob meine Idee es geschafft hat?

Die von der Fachjury ausgewählten Bewerber:innen werden Anfang Juni 2022 auf www.ardkultur.de/creators bekannt gegeben und individuell informiert.

Welche Rechte trete ich ab?

Mit dem Einsenden des Bewerbungsformulars erklären die Bewerber/innen, dass sie

  • die Teilnahmebedingungen anerkennen,
  • über alle Rechte an dem eingereichten Projekt verfügen (bei Kollektivbewerbungen gemeinsam),
  • damit einverstanden sind, ihre Idee gemeinsam mit den Experten aus dem ARD Kultur Creators-Netzwerk umsetzen.
  • einer medialen Begleitung und Dokumentation der Umsetzung ihrer Projektidee durch ARD Kultur zustimmen sowie
  • ARD Kultur alle Rechte einräumen, die für die Veröffentlichung auf ardkultur.de, in der ARD Audiothek, der ARD Mediathek und auf den Social-Media-Kanälen von ARD Kultur und öffentlich-rechtlichen Partnerinnen und Partnern benötigt werden.

Was ist ARD Kultur?

Karola Wille 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Die ARD stärkt ihr Engagement in Mitteldeutschland. Dazu startet 2022 eine neue Gemeinschaftseinrichtung ARD Kultur in Weimar, wie MDR-Intendantin Karola Wille erklärt.

Do 25.11.2021 16:28Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/video-wille-weimar-ard-gemeinschaftseinrichtung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
ARD Kultur Creators unterwegs mit Olivia Vieweg und Martin Kohlstedt in Weimar. 6 min
Bildrechte: ARD Kultur Creators