Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Barrierefreiheit im MDR

Audiodeskription (AD)Untertitelung (UT)Gebärdensprache (DGS)Leichte Sprache (LS)

WissenMenschen mit 2 Kindern leben am längsten

23. Januar 2024, 17:29 Uhr

Über dieses Thema schreibt der MDR auch in schwerer Sprache: MDR Wissen | 18. Dezember 2023, 13:44 Uhr

Manchmal verändern sich die Gene.
Manchmal macht das die Menschen schneller alt.
Und sie leben nicht so lange.

Aber es kann sein:
Diese Menschen bekommen
  • früher
  • oder mehr Kinder.

Das ist gut für die Gene.
So werden die Gene öfter weiter-gegeben.

George Williams war ein Biologe.
Er hat das vor 67 Jahren schon gedacht.

Eine neue Studie sagt das auch

Forscher aus
    • dem Land: USA und
    • dem Land: China
haben eine Studie gemacht.

Sie sagen: Es stimmt.
Und sie haben Daten untersucht
    • von den Genen
    • von vielen tausenden Menschen.

Was die Gene machen

Die Forscher haben bestimmte Gene angeschaut.
Diese Gene haben etwas mit Fort-Pflanzung zu tun.
Die Forscher sagen:
Diese Fort-Pflanzungs-Gene gibt es immer öfter:
Und das seit vielen, vielen Jahren.

Die Forscher denken:
Die Natur macht das:
Dass diese Fortpflanzungs-Gene häufiger vorkommen.
Denn:
Diese Gene helfen, mehr Kinder zu bekommen.

Die Gene bestimmten mit:
    • wann wir sterben oder
    • wie viele Kinder wir haben.

Aber:
    • ob du gesund lebst oder
    • ob du ungesund lebst.
Oder:
    • ob du glücklich bist oder
    • ob du unglücklich bist.
Das bestimmt noch mehr:
    • wann wir sterben oder
    • wie viele Kinder wir haben.

Wer 2 Kinder hat lebt länger

Ein anderer Forscher heißt Jianzhi Zhang.
Das wird so aus-gesprochen: schi änn si dschang

Er sagt:
Die Menschen mit 2 Kindern leben am längsten.
Und:
Die neue Studie sagt auch nochmal:
Was andere Forscher herausgefunden haben.

Hier können Sie diesen Text auch in schwerer Sprache lesen: