In Sachsen werden die Grund-Schulen und Kitas nächste Woche wieder auf-gemacht

Ein Kleinkind steht an einer Glasscheibe in einer Kindertagesstätte und schaut anderen Kindern beim spielen zu.
Bildrechte: dpa

In Deutschland gibt es einen Lockdown.
Damit nicht mehr so viele Menschen das Corona-Virus bekommen:
Müssen sie viele Regeln be-achten.
Deshalb sind auch seit einiger Zeit:
    • Die Schulen
    • und Kitas
in Deutschland geschlossen.
Die Schüler lernen zu Hause beim Online-Unterricht.

In einigen Bundes-Ländern überlegen die Politiker jetzt:
Wann die Schulen wieder auf-gemacht werden sollen.
Im Bundes-Land Sachsen sollen die Grund-Schulen und Kitas
nächsten Montag wieder auf-machen.
Das hat die Landes-Regierung von Sachsen gestern beschlossen.

Für einige Eltern ist es sehr wichtig:
Dass die Kinder wieder in die Kitas gehen können.
Zum Beispiel:
Wenn die Eltern arbeiten müssen.
Der Kultus-Minister Christian Piwarz hat dazu gesagt:
Wenn die Eltern zu Hause gut auf die Kinder auf-passen können:
Dann sollen die Kinder noch weiter zu Hause bleiben.
Denn mit weniger Kindern in den Kitas
bekommen weniger Menschen das Corona-Virus.

Und die Eltern von den Kindern aus Grund-Schulen
können selbst entschieden:
    • Ob die Kinder wieder in die Grund-Schule gehen sollen.
    • Oder ob die Kinder weiter Online-Unterricht zu Hause haben sollen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.02.2021 | ab 07:45 Uhr im Programm