Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Barrierefreiheit im MDR

Audiodeskription (AD)Untertitelung (UT)Gebärdensprache (DGS)Leichte Sprache (LS)

Mediathek: Sendungen und Filme im Internet

Stand: 15. August 2021, 16:28 Uhr

Bildrechte: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Sendungen im MDR Fernsehen
kommen zu einer bestimmten Zeit.


Bildrechte: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Vielleicht konnten Sie
die Sendung nicht gucken.
Oder Ihnen hat eine Sendung gut gefallen.
Sie möchten sie noch mal gucken.
Das können Sie
auf der Internet-Seite vom MDR.
Die Seite heißt: www.mdr.de.


Da gibt es die Mediathek.
Das spricht man so:
Me-dia-tek.
In der Mediathek
werden Sendungen aufbewahrt.
Da sehen Sie eine Sendung noch mal.
Da gibt es auch Sendungen
aus dem Radio.
Die können Sie hören.


So nutzen Sie die Mediathek

Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auf mdr.de stehen oben
schwarze Wörter in großen Buchstaben.
Auf der rechten Seite steht:
Mediathek.
Klicken Sie darauf.
Dann öffnet sich
eine neue Internet-Seite.


Da werden Sendungen angezeigt.
Das sind Sendungen,
die heute oder gestern gelaufen sind.


Sie können auch nach einer Sendung suchen.
Es gibt verschiedene Wege:


Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Sendung ist
an einem bestimmten Tag gelaufen:
Klicken Sie auf Sendung verpasst.


Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Klicken Sie auf den Tag von der Sendung.


Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sie suchen eine bestimmte Sendung.
Sie wissen aber nicht,
wann die Sendung gelaufen ist.
Klicken Sie auf Sendungen A-Z.
Dann öffnet sich eine neue Internet-Seite.


Klicken Sie auf den Anfangs-Buch-Staben von der Sendung.
Danach öffnet sich eine Internet-Seite.
Dort stehen alle Sendungen
mit diesem Anfangs-Buch-Staben.


Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sie wollen einen Beitrag
aus dem Radio nachhören.
Klicken Sie auf Radio.
Wählen Sie die Beiträge
des gewünschten Radio-Senders aus.


Dieser Text beruht auf einer Vorlage des NDR.
Die Vorlage hat das Büro für Leichte Sprache
der Lebenshilfe Bremen e.V. geprüft.