BIWAK im MDR FERNSEHEN | 12. bis 15.07. und am 17.07.2021 | 19:50 - 20:15 Uhr BIWAK - 30 Jahre Abenteuer zwischen Sandstein und 8.000ern

Bergsteiger an einem Felsen 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sehen Sie die Staffel "30 Jahre Abenteuer zwischen Sandstein und 8.000ern" bereits eine Woche vorher in der ARD-Mediathek.

Wenn die MDR-Bergsport und -Abenteuersendung BIWAK am Montag, 12. Juli 2021, mit der ersten Fünferstaffel des Jahres auf Sendung geht, gibt es ein Jubiläum zu feiern: Auf den Tag genau 30 Jahre ist es her, seit die erste BIWAK-Sendung 1991 über den Fernsehbildschirm geflimmert ist.

Ein Grund mehr für die BIWAK-Macher, das Abenteuer in dieser Staffel wieder einmal direkt vor der Haustür zu suchen - in der Felsenwelt der Sächsischen Schweiz.

Ein glatzköpfiger Mann und grünem Shirt steht mit schmerzverzerrtem vor einer Felswand. Auf seinen Schultern sind zwei beschuhte Füße zu sehen, die zu einem Bergsteiger gehören, der auf seinen Schultern steht. 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann im mittleren Alter und kurzen, vollen, grauen Haaren blickt in ein aufgeschlagenes Buch. Er hält in der rechten Hand einen Kugelschreiber, mit dem er nachdenklich seinen Mund berührt. Er trägt eine dunkle Brille und eine Outdoor-Jacke. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In solch verrückten Zeiten mit Pandemie und Reisebeschränkungen ist es doch ein absoluter Glücksfall, dass wir die Elbsandsteine als unser Heimatgebirge wirklich direkt vor den Toren Dresdens haben.

Thorsten Kutschke | BIWAK-Moderator

Impressionen

BIWAK in der Sächsischen Schweiz

Sonnenaufgang über der Sächsischen Schweiz.
Immer wieder ein magisches Erlebnis, wenn man es früh genug aus den Federn schafft … Bildrechte: Thorsten Kutschke
Sonnenaufgang über der Sächsischen Schweiz.
Immer wieder ein magisches Erlebnis, wenn man es früh genug aus den Federn schafft … Bildrechte: Thorsten Kutschke
Sonnenaufgang über der Sächsischen Schweiz.
… ein Sonnenaufgang über der Sächsischen Schweiz. Bildrechte: Thorsten Kutschke
Sonnenaufgang über der Sächsischen Schweiz. Die Schrammsteine präsentieren sich im schönsten Licht.
Die Schrammsteine präsentieren sich im schönsten Licht. Bildrechte: Thorsten Kutschke
Sonnenaufgang über der Sächsischen Schweiz.
Morgenstimmung über dem Zschandgebiet. Bildrechte: Thorsten Kutschke
Sonnenaufgang über der Sächsischen Schweiz.
Und sogar nachts kann die Sächsische Schweiz zauberhaft sein: BIWAK-Moderator Thorsten Kutschke bei Vollmond auf dem Lilienstein. Bildrechte: Thorsten Kutschke
Die Elbsandsteine sind und bleiben ein Paradies für (gern auch mal „verrückte“) Kletterer, hier bei der Aktion „Morgensport“ im Brandgebiet.
Die Elbsandsteine sind und bleiben ein Paradies für (gern auch mal "verrückte") Kletterer, hier bei der Aktion "Morgensport" im Brandgebiet. Bildrechte: Thorsten Kutschke
Alle (6) Bilder anzeigen
Sonnenaufgang über der Sächsischen Schweiz. Die Schrammsteine präsentieren sich im schönsten Licht.
Die Schrammsteine präsentieren sich im schönsten Licht. Bildrechte: Thorsten Kutschke

Höhepunkte aus drei Jahrzehnten BIWAK

Gemeinsam mit seinem Filmteam begibt sich Thorsten Kutschke zwischen den heimatlichen Gipfeln auf Spurensuche, blickt ab und zu in den Rückspiegel und erinnert an verschiedene Höhepunkte und Begebenheiten aus drei Jahrzehnten BIWAK. Aber auch die Herausforderungen der heutigen Zeit kommen natürlich nicht zu kurz - es wird gewandert, geklettert und sogar Ski gelaufen.

Wie immer trifft das BIWAK-Team auf seinen Streifzügen spannende Frauen und Männer mit interessanten Lebensgeschichten. Es gibt ein Wiedersehen mit Torsten Roder und Ilka Sohr, mit denen sich die Film-Crew vor Jahresfrist noch gemeinsam durch den bolivianischen Dschungel gekämpft hat. Diesmal wird in der Heimat gewandert, geklettert und das Aktiv-Camp der beiden in Porschdorf vorgestellt. Und es wird gebangt: Ob die Hilfsprojekte in Südamerika die Pandemie überleben können?

Biwak-Team Gipfel des Uturuncu.
Das BIWAK-Team auf dem Gipfel des Uturuncu (6.008 m) im Südwesten Boliviens: Thorsten Kutschke, Markos Berna Cruiz, Holger Lieberenz, Uwe "Johnny" Sowada, Götz Walther, Ilka Sohr, Torsten Roder (v.r.n.l) Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz

Familientraditionen: Klettern mit Familie Hering

Wenn der Opa mit dem Enkel an die Felsen geht, wird sächsische Kletterhistorie lebendig. Helfried Hering gehörte im vergangenen Jahrhundert zur Elite im sächsischen Fels und zur DDR-Nationalmannschaft der Alpinisten, sein Enkel Thomas ist einer der besten Schwerkletterer in der heutigen Zeit. Wie die Bergsteiger heutzutage im elften oder sogar zwölften Schwierigkeitsgrad unterwegs sind - das wird genauso ein Thema der BIWAK-Staffel sein wie die angespannte Situation um die gesperrten Wanderwege im Gebirge, um die nach der Borkenkäferplage ein heftiger Streit entbrannt ist.

Interaktive Panorama-Tour in der Sächsischen Schweiz

Die 14 Achttausender im Osterzgebirge

Eher friedlich-gemütlich, dafür aber abenteuerlich wird ein ganz spezielles BIWAK-Unterfangen: Gemeinsam mit den Dresdner Alpinisten Frank Meutzner und Markus Walter will BIWAK-Moderator Thorsten Kutschke 14 Achttausender erklimmen - und dafür hat das Trio gerade mal zwei Tage Zeit.  

BIWAK und die 14 Achttausender - heute und vor 17 Jahren

Im Jahr 2004 war es nur eine Schnapsidee von Bergsteiger Markus Walter (re.) und BIWAK-Moderator Thorsten Kutschke - die Besteigung der 14 (Dezimeter-)Achttausender im Osterzgebirge. 17 Jahre später gab es das Revival.

Zwei Männer im Schnee
Im Januar 2004 war es eigentlich nur eine Schnapsidee von Bergsteiger Markus Walter (re.) und BIWAK-Moderator Thorsten Kutschke - die Besteigung der 14 (Dezimeter-)Achttausender im Osterzgebirge. Bildrechte: Thorsten Kutschke
Zwei Männer im Schnee
Im Januar 2004 war es eigentlich nur eine Schnapsidee von Bergsteiger Markus Walter (re.) und BIWAK-Moderator Thorsten Kutschke - die Besteigung der 14 (Dezimeter-)Achttausender im Osterzgebirge. Bildrechte: Thorsten Kutschke
Zwei Männer im Schnee
17 Jahre später gab es dann bei herrlichstem Winterwetter das Revival. Bildrechte: Thorsten Kutschke
Alle (2) Bilder anzeigen