Tom Schwarz Ilja Mezencev
Tom Schwarz war über die gesamte Distanz der aktivere Boxer und belohnte sich mit einem Sieg durch Knockout. Bildrechte: Dagmar Kielhorn

Boxen | Schwergewicht Schwarz knockt Mezencev aus

Schwergewichts-Boxer Tom Schwarz hat den Kampf um den IBF International-Titel gewonnen. Nach der Niederlage gegen Tyson Fury in Las Vegas kam Schwarz gestärkt zurück und dominierte den Kampf gegen Ilja Mezencev über weite Strecken. In der sechsten Runde machte er mit einem Schläge-Feuerwerk alles klar.

Tom Schwarz Ilja Mezencev
Tom Schwarz war über die gesamte Distanz der aktivere Boxer und belohnte sich mit einem Sieg durch Knockout. Bildrechte: Dagmar Kielhorn

Tom Schwarz hat nach der Niederlage gegen Tyson Fury in Las Vegas ein erfolgreiches Comeback gefeiert. Gegen Ilja Mecenzev gewann Schwarz durch Technischen K.O. zu Beginn der siebten Runde. Unter den Augen von Ex-FIFA-Referee Bernd Heynemann, welcher übrigens auch eine Ausbildung als Box-Kampfrichter absolvierte sowie FCM-Akteur Sören Bertram war Schwarz seinen Kontrahenten über weite Strecken überlegen. Mehr als gefährliche Nadelstiche konnte Mezencev nicht setzen.

Damit behielt Schwarz auch im zweiten Kampf gegen Kontrahent Mecenzev die Oberhand. Bereits 2015 gewann der gebürtige Hallenser durch einen K.O.-Sieg in der siebten Runde den Titel des WBO-Junioren-Weltmeisters. Durch den aktuellen Erfolg sicherte sich Schwarz den IBF International Championship-Titel.

Schwarz zu Beginn Herr im Ring

Zu Beginn tasteten sich beide ab und wirkten äußerst vorsichtig und konzentriert. Die Stichelei von Mecenzev im Vorfeld, Schwarz würde nicht konzentriert zu Werke gehen und habe Angst, nahm Schwarz damit früh jeden Zweifel. Zu Beginn der zweiten Runde wurde Schwarz offensiver und legte seine 111,4 Kilogramm Kampfgewicht zielführend in die Schläge. Lohn waren erste Wirkungstreffer. In der Folge wirkte Schwarz gegen den ruhig bleibenden und eher defensiv agierenden Mecenzev etwas überhastet. In der vierten Runde entwickelte sich ein offener Schlagabtausch - mit Vorteilen für Schwarz, der jedoch im Anschluss an seine Aktionen immer wieder aufpassen musste und teilweise auch Treffer einstecken musste.

Schwarz dreht auf - Mecenzev gibt auf

Nachdem Mecenzev im Kampf scheinbar angekommen war, drehte Schwarz in der sechsten Runde förmlich auf und legte gegen den nun sich immer weiter zurückziehenden Mecenzev nach. Der wankte, fiel aber nicht. Dennoch, nach kurzer Beratung in der Ringpause mit Trainer Jens Appelt entschied sich die Ecke von Mecenzev für die Aufgabe zu Beginn der siebten Runde.

Schwarz vs. Mezencev - Der Kampf in Bildern

Tom Schwarz bezwang seinen Kontrahenten Ilja Mezencev durch Knockout in der siebten Runde. Sehen Sie hier die Bilder zum Schwergewichtskampf in Magdeburg.

Einlauf von Ilja Mezencev
Hochkonzentriert betritt Ilja Mezencev die Magdeburger Stadthalle. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tom Schwarz Ilja Mezencev
In Runde zwei wurde Tom Schwarz etwas aktiver und kam mit seinen wuchtigen Schlägen immer besser in den Kampf. Gegner Mezencev blieb zurückhaltend. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Tom Schwarz gegen Ilja Mezencev
Strahlende Gesichter gab es bei der Verkündung des Siegers. Promoter Ulf Steinforth (2.v.l.) freut sich mit dem Titelträger. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Einlauf von Ilja Mezencev
Hochkonzentriert betritt Ilja Mezencev die Magdeburger Stadthalle. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Einlauf von Tom Schwarz
Ihm folgte Tom Schwarz mit dem Lied "HANA". Anscheinend eine optimale musikalische Einstimmung, denn mit Beginn des Kampfes präsentierte sich Schwarz hochkonzentriert. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tom Schwarz Ilja Mezencev
Zu Beginn tasteten sich beide Boxer vorsichtig ab. In der ersten Runde waren kaum Treffer zu vernehmen, ganz zu schweigen vorn Wirkungstreffern. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Tom Schwarz Ilja Mezencev
In der sechsten Runde, nachdem sich Mezencev eigentlich gefangen hatte und eine Zeit lang auf Augenhöhe boxte, legte Schwarz richtig los. Mehrere Wirkungstreffer sorgten dafür, dass Mezencev im Ring zu taumeln begann. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Tom Schwarz Ilja Mezencev
Einmal in Fahrt legte Tom Schwarz nach und stand kurz bereits in der sechsten Runde dicht vor einem Knockout. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Tom Schwarz Ilja Mezencev
... doch Ilja Mezencev blieb standhaft und rettete sich in die Pause. Dort entschied er sich mit seinem Trainer für eine Aufgabe, sodass als Ergebnis ein technischer Knockout in Runde sieben zu Buche steht. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Tom Schwarz gegen Ilja Mezencev
Direkt nach Kampfende bekommt Sieger Tom Schwarz erste Glückwünsche aus den eigenen Reihen. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Alle (9) Bilder anzeigen

Das sagten die Boxer

Tom Schwarz: "In den drei Monaten ist viel passiert, was ich verarbeiten musste. Der Druck war sehr groß. Es war mir eine Ehre, ihn zu boxen. Vielleicht hat er mich unterschätzt. Ich war sehr gut vorbereitet. Ich bin wieder unter den Top-15 dieser Welt. Ich denke, ich habe einen guten Kampf gemacht und gleich angegriffen. Das war der erste Schritt. Vielen Dank an alle Fans, die mich unterstützen. Meine Trainingsabläufe, meine Ernährung - es hat sich einiges geändert."

Ilja Mecenzev: "Ich wollte taktisch an die Sache rangehen und habe am Anfang gut dagegengehalten. Er ist sehr stabil geworden und schlägt lange Hände. Das war unerwartet für mich. Nach der sechsten Runde war ich nicht mehr komplett bei mir. Es war der nötige Schritt, abzubrechen."

Halbschwergewicht: Adam Deines strahlender Sieger

Adam Deines gewinnt gegen Yevgenii Makhteienko (Kampf 6)
Adam Deines knockt Gegner Makhteienko aus Bildrechte: Dagmar Kielhorn

Adam Deines hat seinen auf acht Runden angesetzten Kampf gegen den Ukrainer Yevgenii Makhteienko nach nicht einmal sechs Minuten erfolgreich bestritten. Nach einem Schläge-Feuerwerk beendete ein abermaliger Leberhaken des 28-Jährigen den Kampf vorzeitig in der zweiten Runde. "Danke Leute, dass ihr in der schwierigen Zeit hinter mir gestanden habt", erklärte Deines nach dem Kampf. Ergänzend fügte er hinzu: "Ich mache keine Pause, man wird noch viel von mir hören". Damit hat Adam Deines den ersten Schritt Richtung Titelchance erfolgreich gemeistert. Zuletzt hatte er seinen IBF-Eliminator-Kampf gegen Fanlong Meng im Juni dieses Jahres verloren.

Schwergewicht: Peter Kadiru souverän gegen Andrei Mazanik

Peter Kadiru aus Hamburg hat seinen Kampf gegen Andrei Mazanik nach Punkten gewonnen. Der 22-Jährige behält nach dem fünften Sieg in seinem fünften Profikampf damit eine weiße Weste. Vor der fünften Runde sagte Kadirus Trainer Christian Morales seinem Schützling: "Bleib weg, boxe mit einem Jab, dann fällt er".

Peter Kadiru gewinnt gegen Ilja Mezencev (Kampf 7)
Peter Kadiru gewinnt seinen Kampf durch Knockout. Bildrechte: Dagmar Kielhorn

Kadiru setzte dies um. Von Mazanik, der bislang zehn seiner 13 Kämpfe durch Knockout gewann, kam kaum noch etwas. Doch er rettete sich in die letzte Runde. Dort gab Kadiru weiter den Ton an. Zwar gelang ihm der Knockout nicht mehr, dennoch brachte er den ungefährdeten Vorsprung über die Zeit. Alle drei Punktrichter sahen Kadiru mit sechs Runden vorne. Dreimal 60-54 lautete das Urteil. "Der Kampf in Las Vegas war eine unglaubliche Erfahrung. Aber es ist auch wunderbar wieder in Magdeburg zu kämpfen. Der Kampf heute war nicht perfekt. Ich wollte zu schnell zu viel. Da ist mir am Ende ein bisschen die Luft ausgegangen. Aber ich werde meine Lehren aus diesem Kampf ziehen", sagt die Schwergewichtshoffnung nach dem Kampf.

Die Vorkämpfe in Bildern

Edison Zani, Nenad Stancic, Tom Dzemski, Elvis Hetemi, Roman Fress, Adam Deines und Peter Kadiru hießen die Sieger der Box-Kämpfe 1-7. Hier gibts die Bilder zu den Kämpfen.

Super Welterweight - Edison Zani (Hamburg/GER) gegen Alexander Zeledon, Nicaragua
1. Kampf: Super Welterweight - Edison Zani (Hamburg/GER) gegen Alexander Zeledon, Nicaragua. Sieger ist Edison Zani einstimmig nach Punkten. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Super Welterweight - Edison Zani (Hamburg/GER) gegen Alexander Zeledon, Nicaragua
1. Kampf: Super Welterweight - Edison Zani (Hamburg/GER) gegen Alexander Zeledon, Nicaragua. Sieger ist Edison Zani einstimmig nach Punkten. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Lichtgewicht - Nenad Stancic, GER gegen Arturo Lopez, MEX
2. Kampf: Lichtgewicht - Nenad Stancic, GER gegen Arturo Lopez, Mexico. Den Sieg holte sich Nenad Stancic einstimmig nach Punkten. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Tom Dzemski, GER gegen Christian Dulz, GER
Im dritten Kampf duellierten sich Tom Dzemski und Christian Dutz (beide Deutschland). Dzemski ging als Sieger hervor durch einen K.O.-Sieg in der 2. Runde. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Super Mittelgewicht - Elvis Hetemi gegen Tomas Bezvoda
Im Super-Mittelgewicht traf Elvis Hetemi auf Tomas Bezvoda. Hetemi gewann klar mit 3:0. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Cruiserweight - Roman Fress, GER vs Michal Czykiel, POL
Im fünften Kampf traf Roman Fress im Cruisergewicht auf den Polen Michal Czykiel und gewann durch einen K.O.-Sieg in der zweiten Runde. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Adam Deines gewinnt gegen Yevgenii Makhteienko (Kampf 6)
Im sechsten Kampf feierte Adam Deines gegen Yevgenii Makhteienko einen Sieg durch Knockout. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Adam Deines gewinnt gegen Yevgenii Makhteienko (Kampf 6)
Der 28-jährige Deines beendete ein Schlägefeuerwerk mit einem Leberhaken. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Adam Deines gewinnt gegen Yevgenii Makhteienko (Kampf 6)
Nach dem Kampf war er begeistert: "Man wird noch viel von mir hören". Die Fans dürfen sich also auf weitere packende Kämpfe mit Deines freuen. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Peter Kadiru gewinnt gegen Ilja Mezencev (Kampf 7)
Peter Kadiru ist nicht umsonst die neue, große Box-Hoffnung. In seinem Schwergewichtskampf gegen Andrei Mazanik aus Weißrussland wusste er zu überzeugen. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Peter Kadiru gewinnt gegen Ilja Mezencev (Kampf 7)
Mazanik musste einige herbe Treffer einstecken, hielt sich aber über die komplette Distanz auf den Beinen. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Peter Kadiru gewinnt gegen Ilja Mezencev (Kampf 7)
Nach Ablauf der angesetzten sechs Runden wird Peter Kadiru wird zum Sieger erklärt. Drei Mal 60-54 lautete das Urteil. Eine beeindruckende Vorstellung des 22-Jährigen. Bildrechte: Dagmar Kielhorn
Alle (11) Bilder anzeigen
Übersicht aller Kämpfe (28.09.2019)
Blaue Ecke   Rote Ecke Wertung
Tom Schwarz

Magdeburg

25 Siege – 1 Niederlage – 0 Remis (17 K.o.'s)
Schwergewicht

(>90,718 kg)

12 Runden

IBF International Championship
Ilja Mezencev

Hamburg

20 – 1 - 0 (17)
K.O.-Sieg für Tom Schwarz in 7. Runde
Peter Kadiru

Hamburg

4 – 0 – 0 (1)
Schwergewicht

(>90,718 kg)

6 Runden
Andrei Mazanik

Weißrussland – Minsk

13 – 8 – 0 (10)
3:0-Sieg für Peter Kadiru (60:54, 60:54, 60:54)
Adam Deines

Magdeburg

18 – 1 – 1 (9)
Halbschwergewicht

(bis 79,378 kg)

8 Runden
Yevgenii Makhteienko

Ukraine – Prag

10 – 12 – 0 (8)
K.O.-Sieg für Adam Deines (2. Runde)
Roman Fress (Team Deutschland)

Magdeburg

7 – 0 – 0 (3)
Cruisergewicht

(bis 90,718 kg)

6 Runden
Michal Czykiel

Polen - Kolobrzeg

2 – 0 – 0 (2)
K.O.-Sieg für Roman Fress (2. Runde)
Elvis Hetemi

Magdeburg

13 – 1 – 0 (8)
Supermittelgewicht

(bis 76,203 kg)

6 Runden
Tomas Bezvoda

Tschechien – Znojmo

8 – 8 – 0 (5)
3:0-Sieg für Elvis Hetemi (58-56, 59-54 und 59-56)
Tom Dzemski (Team Deutschland)

Görzig

12 – 0 – 0 (7)
Halbschwergewicht

(bis 79,378 kg)

6 Runden
Christian Dulz

Lutherstadt Wittenberg

5 – 4 – 0 (3)
K.O.-Sieg für Tom Dzemski 2. Runde
Nenad Stancic (Team Deutschland)

Hamburg

5 – 0 – 0 (3)
Leichtgewicht

( bis61,235 kg)

6 Runden
Arturo Lopez

Mexiko - Aguascalientes

5 – 12 – 3 (0)
3:0 für Nenad Stanic

(58-57, 59-55 und 59-55)
Edison Zani

Deutschland - Hamburg

Debüt
Super-Weltergewicht

(bis 69,853 kg)

4 Runden
Alexander Zeledon

Nicaragua - La Gateada

5 – 16 – 3 (0)
3:0 Punktsieg für Adison Zani

Maik Winkler

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 29. September 2019 | 05:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. September 2019, 07:12 Uhr

0 Kommentare

Die Videos zum Box-Abend