Boxen | SES "Es läuft alles nach Plan" – SES-Promoter Steinforth fiebert historischem Box-Abend entgegen

Der Countdown läuft: Am Samstag steigt der große SES-Box-Abend auf der Magdeburger Seebühne vor Zuschauern. Wir sprachen im Vorfeld mit Promoter Ulf Steinforth über den letzten Stand der Vorbereitungen sowie das umzusetzende Hygienekonzept.

Ulf Steinforth im SpiO-Talk 13 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Do 16.07.2020 11:00Uhr 12:51 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ulf Steinforth im SpiO-Talk 13 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Do 16.07.2020 11:00Uhr 12:51 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Am Samstag (18. Juli) ist es endlich soweit: Auf der Magdeburger Seebühne steigt erstmals nach gut fünf Monaten Zwangspause wieder ein Box-Event vor Zuschauern. Möglich macht dies ein umfassendes Hygienekonzept, das von einer Task-Force des SES-Boxstalls entwickelt wurde. "Es ist ein großes Werk mit 39 Seiten, das wir erschaffen haben", berichtete Promoter Ulf Steinforth im "SpiO"-Talk am Donnerstag (16. Juli).

"Wir wollen, dass alle gesund bleiben"

Abstandsregelungen, Mundschutz, Fieber messen und Fragebögen. Die Sicherheit aller Beteiligten geht vor, betonte der 52-Jährige: "Wir hatten diese Auflagen nicht, haben sie uns aber selber auferlegt. Wir wollen, dass alle gesund bleiben." Die Protagonisten der Veranstaltung befinden sich derzeit in Quarantäne. Soziale Kontakt wurden einschränkt, damit dem Event nichts mehr im Wege steht. Nicht umsonst ist der Optimismus bei Steinforth groß. "Es läuft alles nach Plan. Wir sind happy, dass wir vor Fans boxen können. Damit können wir auch viele Erfahrungen sammeln."

Vorbild für andere Veranstaltungen

Erfahrungen, die im Idealfall als Vorbild für andere Veranstaltungen dienen könnten. "Wir haben enge Kontakte zu internationalen Verbänden. Da sind wir in regem Austausch. Auch aus der Kultur haben uns Veranstalter angefragt. Da wollen wir mit Rat und Tat zur Seite stehen und der Allgemeinheit etwas zurückgeben", erklärte Steinforth.

Kampfabend live im MDR und der SpiO-App

Bis dahin steigt die Vorfreude und Spannung. Gut 600 Zuschauer werden auf der Magdeburger Seebühne erwartet. Der MDR überträgt den historischen Abend live ab 22:35 Uhr im Fernsehen, der "Sport im Osten"-App und im Livestream auf sport-im-osten.de.

---
jsc

Video-Beiträge rund ums Boxen

Alle anzeigen (73)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 18. Juli 2020 | 22:35 Uhr

0 Kommentare