Boxen Trauer um MDR-Box-Experten Markus Beyer

Der MDR trauert um Markus Beyer, der vielen Zuschauerinnen und Zuschauern als MDR-Boxexperte bei "Sport im Osten" bekannt ist. In seiner beeindruckenden Sportler-Karriere war er dreimal Weltmeister des Boxverbandes WBC.

Boxexperte Markus Beyer
Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Am 3. Dezember 2018 verstarb der ehemalige Boxweltmeister Markus Beyer im Alter von 47 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus.

Seinen größten Erfolg feierte der Sachse als Profi im Supermittelgewicht. Unter der Leitung von Trainer Ulli Wegner, der Beyer schon zu Amateurzeiten trainierte, wurde er 1999 nach einem Sieg über den Briten Richie Woodhall erstmals Weltmeister. Nach Max Schmeling und Ralf Rocchigiani war er erst der dritte deutsche Boxer, dem das im Ausland gelang. Markus Beyer konnte in seiner Karriere insgesamt dreimal den Weltmeistertitel des Verbandes WBC gewinnen.

"Ich kann meine Gefühle mit Worten nicht beschreiben. Jeder weiß, dass er mein Lieblingssportler war – und das hatte vor allem eine menschliche Komponente. Markus Beyer war ein durch und durch feiner Mensch. Im Moment fühle ich mich, als hätte mir jemand in die Magengrube geschlagen. Ich muss das alles erst verarbeiten", erklärte sein langjähriger Förderer und Trainer Ulli Wegner.

Siegerehrung von Markus Beyer in Telford, 23.10.1999
Markus Beyer (2.v.li.) feiert mit Trainer Ulli Wegner (mi.) und seinem Team den Gewinn der Weltmeisterschaft im Jahr 1999. Bildrechte: IMAGO

Seit 2015 für "Sport im Osten" aktiv

Seit 2015 war Markus Beyer als Experte für "Sport im Osten" bei zahlreichen Box-Veranstaltungen in Mitteldeutschland am Ring tätig.

"Wir sind bestürzt und trauern um einen großartigen Sportler und wunderbaren Kollegen. Mit seinem Box-Sachverstand  hat er als Mitarbeiter des MDR 'Sport im Osten' in den vergangenen Jahren geprägt. In Gedanken sind wir bei seiner Familie", sagte MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi.

Die Familie bat den MDR die Nachricht vom Tode Markus Beyers zu veröffentlichen und bittet des Weiteren, die Privatsphäre zu respektieren.

Markus Beyer 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 04. Dezember 2018, 18:21 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

75 Kommentare

06.12.2018 13:35 Steve Dubitzki 75

Wir Arzgebirgler sind in Tiefer Trauer um ein großen Kämpfer R.I.P Markus Beyer

Einmal Schwarzenberg imemr Schwarzenberg

Mein Beileid an die Famiele und Freunde und den Box Stall

06.12.2018 11:27 Britta Wagenknecht 74

Seinen letzten Kampf hat Markus verloren. Ich kann es nicht glauben, bin traurig und erschüttert. Eine Doku über sein Leben als Sportler und auch als "Privatmensch" wäre eine angemessene Würdigung.
Ich wünsche seiner Familie ganz viel Kraft.......

06.12.2018 10:24 Wolfgang Kube 73

Er war ein großartiger Mensch und Boxer.Ruhe in Frieden Markus.

06.12.2018 09:51 Kai Rinck 72

Ich war sprachlos, fassungslos, traurig. Mein Bruder hat früher mit ihm in Schwarzenberg trainiert. Ich wünsche seiner Familie in dieser schweren Zeit alles Gute diesen Verlust zu verkraften. Ruhe in Frieden Markus.

06.12.2018 08:47 Frank Winkler 71

Ein großer Mensch ,ein großer Boxer,ein großer Kämpfer ging viel zu schnell von uns

06.12.2018 00:25 Max 70

Und eine Bitte an den MDR bzw. die Sport-Abteilung des MDR:
Könnte ihr bitte nächstes Jahr eine Reportage/Dokumentation über Markus Beyer drehen?
Über sein Leben und seine sportliche Karriere.
Ich finde das hätte dieser tolle Sportler und Mensch aus dem Erzgebirge verdient!
Vielen Dank im Voraus :-)

06.12.2018 00:17 Max 69

Überraschend und sehr traurig :-(

Ruhe in Frieden, Markus Beyer.

Er war ein großartiger Boxer. Respekt dafür!
Ich habe den Sachsen immer als sehr angenehmen, respektvollen, sympathischen, ruhigen, bescheidenen Kommentator erlebt und geschätzt.
Wahrscheinlich hat ihn da auch das schöne Erzgebirge und seine Familie geprägt.
Markus wird auf jeden Fall vermisst werden und eine Lücke hinterlassen.

Seiner Familie wünsche ich in dieser schweren Zeit viel Kraft und Gottes Segen! Grüße aus Franken.

PS: Weiß jemand, ob Markus eine eigene Familie/Kinder hatte?

05.12.2018 17:58 gerd 68

Ruhe in Frieden Marcus du warst ein grosser Kämpfer.

05.12.2018 17:23 Dreissiger 67

Meine herzliche Anteilnahme gilt der Familie von Markus. Er war einer von uns.

05.12.2018 15:13 Tina 66

Tief bestürzt nahm ich die unfassbare Nachricht zur Kenntnis ... ich kannte ihn nicht persönlich, aber ich habe seine Kämpfe im Ring immer mit Spannung verfolgt ... er war ein großartiger Fighter und ein liebenswerter, sympathischer Mensch, der viel zu früh gehen musste ... Ruhe in Frieden ...