Timy Shala und Dominic Bösel
Timy Shala und Dominic Bösel Bildrechte: imago/Ed Gar

Boxen | EM in Halle Neuer Gegner für Bösel: Shala ersetzt Kolaj

Paukenschlag kurz vor dem EM-Kampf in Halle: Dominic Bösel bekommt wenige Stunden vor dem Kampf einen neuen Gegner. Der eigentliche Herausforderer Orial Kolaj muss verletzt passen - ihn ersetzt Timy Shala.

Timy Shala und Dominic Bösel
Timy Shala und Dominic Bösel Bildrechte: imago/Ed Gar

Dominic Bösel muss sich kurzfristig auf einen neuen Gegner für seinen EM-Kampf im Halbschwergewicht am Samstag in Halle einstellen. Orial Kolaj kann wegen einer Rippenverletzung nicht boxen - er wird von einem "alten Bekannten" ersetzt: Timy Shala.

Bösel gegen Shala bereits 2015

Die Wege von Bösel und seinem neuen Herausforderer haben sich bereits vor vier Jahren gekreuzt. Bei der SES-Gala im März 2015 in Magdeburg duellierten sich beide um den WBO-Interconti-Titel im Halbschwergewicht. Bösel damals nur nach Punkten.

Shala war aktuell in der Vorbereitung auf einen anderen Kampf, finde es nun aber großartig, dass er diese Chance bekomme. Er habe nicht lange überlegen müssen und sofort nach der Anfrage zugesagt.

Dominic Bösel (re.,SES Boxing,GER) und Timy Shala (AUT) beim Kampf im Boxring.
Dominic Bösel (re.) und Timy Shala beim Kampf im Boxring. (Archiv) Bildrechte: imago/Christian Schroedter

Rippenverletzung bremst Kolaj aus

Kolaj hatte sich in den letzten Tagen eine Rippenverletzung zugezogen, die er nun nicht mehr rechtzeitig in den Griff bekommen hat. Der Italiener sei unendlich traurig, dass er die Chance auf den EM-Kampf nicht wahrnehmen kann. Bereits am Freitag beim Wiegen wirkte der 35-Jährige etwas abwesend. Vermutlich wusste er zu diesem Zeitpunkt bereits, dass es ganz eng werden würde. Kolaj hatte noch versucht, sich fit spritzen zu lassen, musste aber am Samstagvormittag einsehen, dass ein Kampf in diesem Zustand keinen Sinn machen würde.

___
rho

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 13. April 2019 | 22:35 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. April 2019, 14:24 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

13.04.2019 23:34 Michael Stürze 1

Wenn Bösel Weltmeister werden will, dann muss er aber zu legen. Gegen einen zweitklassigen Boxer sah manchmal nicht gut aus. Warum der Ringrichter den Kampf ab gebrochen hat , er war noch nicht Kampf unfähig. Ich glaube nicht das er Weltmeister wird, dafür ist er nicht gut genug. Herr Bösel überschätzt sich. 503

Video