Tyson Fury Tom Schwarz Pressekonferenz
Bildrechte: dpa

Boxen | Schwergewichts-Duell Fury vs. Schwarz: Von Dämonen und dem "größten Kampf meines Lebens"

Das Duell Fury vs. Schwarz ist der "größte Kampf meines Lebens." Dieser Satz stammt - Überraschung - nicht von Tom Schwarz. Tyson Fury erklärte in einer unerwartet selbstreflexiven Pressekonferenz, warum das Duell gegen den Deutschen solch eine Bedeutung hat.

Tyson Fury Tom Schwarz Pressekonferenz
Bildrechte: dpa

Keine Sticheleien, keine Psychospiele, keine Ankündigung, Knochen brechen zu wollen. Dafür Selbstreflexion und ein Blick in die mentalen Kämpfe außerhalb des Boxring. Bei der letzten Pressekonferenz vor dem Schwergewichts-Duell zwischen Tyson Fury und Tom Schwarz überraschte der britische Box-Entertainer Fury am Mittwoch (12.Juni, Ortzeit) in Las Vegas mit nachdenklichen Worten.

Fury: "Die Botschaft des Tages: Gib Dich nie auf"

"Vor 18 Monaten war ich an einem sehr dunklen Ort", sagte Fury über seine Depressions-Erkrankung, von der er 2016 erstmals berichtet hatte. "Ich war unten und draußen. Selbst meine Familie hat geglaubt, dass ich verloren und fertig bin", erklärte der 30-Jährige. Während er früher seine Erkrankung mit Drogen betäubt habe, spreche er jetzt so offen über die Dämonen, mit denen er zu kämpfen habe, um "Menschen zu inspirieren, besser zu werden und ihr Leben zu verändern."

"Ich will zeigen, dass es möglich ist zurückzukommen. Wenn ich das kann, kann das jeder. Ich bin nur ein normaler Mensch. Die Botschaft des Tages ist: Gib Dich nie auf", so das eindringliche Plädoyer des "Gipsy King", der nach mehr als zweieinhalb Jahren krankheitsbedingter Pause erst im Juni 2018 in den Ring zurückkehrte.

Küsse und Grimassen für Schwarz

Dass mit Fury immer auch ein Showmaster mit Hang zu Blödeleien auf der Bühne steht, erst recht inmitten in der unwirklichen Glitzerwelt von Las Vegas, zeigte er dann beim Fototermin. Nachdem er im öffentlichen Training am Dienstag (Ortszeit) noch angekündigt hatte, er wolle Schwarz das Kinn und die Rippen brechen, deutete er beim Face-to-Face mit seinem deutschen Kontrahenten nun einen Kuss an, grinste, stellte sich hinter den posenden Schwarz und verzog Grimassen. Bereits vor der Pressekonferenz machte er sich über seinen unpünktlichen Manager lustig und forderte Schwarz auf: "Los Tom, wir singen was". Was beide dann aber glücklicherweise bleiben ließen.

Schwarz: “Habe Boxen neu gelernt”

So spielte das sportliche Duell des großen Favoriten Fury gegen den deutschen Underdog Schwarz im legendären "MGM Grand" in Las Vegas nur eine geringe Rolle. Der in 28 Kämpfen ungeschlagene Fury adelte den Fight als "größten Kampf meines Lebens." Schwarz, in 24 Kämpfen ebenfalls ungeschlagen, versprach, dass er seinen Stil komplett umgestellt habe und die Herzen im spektakulären amerikanischen Stil erobern wolle. "Ich habe Boxen komplett neu gelernt. Jetzt kommt meine Zeit."

Tyson Fury Tom Schwarz Pressekonferenz 2 min
Bildrechte: dpa

1:50-Quote für Schwarz

Der Glaube der Wettanbieter an Tom Schwarz ist dagegen längst nicht so ausgeprägt. Wer auf einen Punktsieg für Schwarz setzt, kann seinen Einsatz bei einzelnen Anbietern verfünfzigfachen. Die "normale" Siegquote für Schwarz liegt bei einem deutschen Anbieter bei 1:15 und damit sogar höher als die Quote für den Mexikaner Andy Ruiz bei seinem Sensationssieg gegen Anthony Joshua (1:13). Wer einen Euro auf Fury setzt, bekommt bei einem Sieg dagegen nur 4 Cent Gewinn.

Große Boxnacht am Samstag im MDR

Im MDR FERNSEHEN können Sie am Samstag (15. Juni) in einer langen Boxnacht das Duell aus Las Vegas zwischen Tyson Fury und Tom Schwarz live sehen. Zudem zeigen wir ab 22.35 Uhr Live-Kämpfe aus Schwerin. In der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern steigen u.a. die Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer, Jack Culcay und Tyron Zeuge in den Ring.

Dirk Hofmeister

Tom Schwarz 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 15. Juni 2019 | 22:35 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Juni 2019, 01:07 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

13.06.2019 17:43 Ko nach Punkten 1

Hoffentlich läst Tom den Typen „Achtung doppeltes Wortspiel“Schwarz aussehenden

Videos zur Boxnacht

Tom Schwarz 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tom Schwarz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Boxen live am Samstag