Boxen | SES-Gala in Magdeburg Wiegen bis die Hüllen fallen

Der Gang zur Waage war für einige Boxer der SES-Gala in Magdeburg wortwörtlich schwerer als gedacht. Bei einem fiel gar die letzte Hülle. Die Heimkämpfer hatten hingegen keine Probleme mit dem Limit. Den Kampfabend sehen Sie am Samstag, ab 22:25 Uhr, im MDR FERNSEHEN und im Stream.

Tom Schwarz (li.) und Julian Fernandez auf dem Podest beim Wiegen.
Die beiden Hauptkämpfer der SES-Gala noch einmal beieinander. Tom Schwarz (li.) und sein mexikanischer Herausforderer Julian Fernandez. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf

Tom Schwarz und Julian Fernandez konnten dem Wiegen vor dem Duell um den WBO-Interconti-Titel entspannt entgegenblicken. Als Schwergewichtler mussten sie sich an kein Limit halten. Der mexikanische Herausforderer brachte mit glatten 100 Kilogramm acht Kilo weniger auf die Waage als Titelverteidiger Schwarz. Zudem wirkte der Magdeburger deutlich durchtrainierter als "Pit Bull Junior" – wie der Kampfname von Fernandez in Anlehnung an seinen Vater lautet.

Deines-Gegner lässt die Hose runter

Deutlich mehr Probleme beim Wiegen gab es für Mustafa Chadlioui. Er kämpft gegen SES-Boxer Adam Deines um den WBC-International-Silver-Gürtel. Schon vor dem Beginn der Veranstaltung schien klar, dass der Spanier das Limit im Halbschwergewicht (79,378 kg) nicht erreichen würde. Also ging es für ihn noch einmal zum Joggen auf den Parkplatz. Als die Waage dann immer doch 200 Gramm zu viel anzeigte, sollte Chadlioui zwei weitere Stunden Zeit bekommen, um das geforderte Gewicht zu erreichen.

Doch der 34-Jährige griff zu einer anderen Methode – er ließ die Hosen runter. Ohne Kleidung, aber hinter einer Decke vor den Blicken und Kameras geschützt, schaffte er mit 79,3 kg eine Punktlandung. Adam Deines schaute sich die ganze Sache mit einem Schmunzeln an, bei ihm zeigte die Waage 79,0 kg an. Keinerlei Probleme diesmal für den 27 Jahre alten Boxer aus dem SES-eigenen „Team Deutschland", der auch schon das ein oder andere Problem beim Gewichtmachen hatte.

Zwei weitere Boxer müssen zur Nachkontrolle

Neben Chadlioui waren auch Vilem Farkac (CZE/ Gegner von Tom Dzemski) und Morgan Dessaux (FRA/ Gegner von Jurgen Uldedaj) über der Gewichtsgrenze. Obwohl beide keine Titelkämpfe sind, und die Duelle auch bei Nichterreichen der Limits hätten stattfinden können, wollten die Verantwortlichen eine weitere Gewichtsreduzierung. Beide Kämpfer bekamen die bereits erwähnten zwei Stunden zusätzliche Zeit, um die teils deutlichen Defizite auszugleichen.

Die Bilder vom Wiegen

SES-Promoter Ulf Steinforth im Interview beim Wiegen
Promoter Ulf Steinforth erklärt kurz bevor der erste Boxer auf die Waage geht noch einmal die Besonderheit der Stadthalle Magdeburg - dem Austragungsort der SES-Gala. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
SES-Promoter Ulf Steinforth im Interview beim Wiegen
Promoter Ulf Steinforth erklärt kurz bevor der erste Boxer auf die Waage geht noch einmal die Besonderheit der Stadthalle Magdeburg - dem Austragungsort der SES-Gala. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Rabii (li.) und sein Gegner Anderson Clayton aus Brasilien.
Rabii (li.) bestreitet in Magdeburg seinen sechsten Profikampf. ER trifft auf den erfahrenen Brasilianer Anderson Clayton (55 Kämpfe). Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Der WBC-International-Silver-Titel
Um diesen Gürtel werden sich Adam Deines und Mustafa Chadlioui duellieren: Der WBC-International-Silver-Titel. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Mustafa Chadlioui steht nackt auf der Waage. Eine Decke schützt ihn vor Kameras der Fotografen
Dann steigt Mustafa Chadlioui noch einmal auf die Waage. Ohne Hose erreicht er auch das geforderte Gewicht. SES-Promoter Ulf Steinforth (re.) hält persönlich den Blickschutz. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Tom Schwarz (li.) und Julian Fernandez auf dem Podest beim Wiegen.
Da sind die beiden Hauptkämpfer der SES-Gala noch einmal beieinander. Tom Schwarz (li.) und sein mexikanischer Herausforderer Julian Fernandez. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Mohammed Rabii posirt auf der Waage
"The Rising Star" Mohammed Rabii wird in Magdeburg auch für SES in den Ring steigen. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Mustafa Chadlioui steht auf der Waage und wird von vielen Menschen beobachtet
Kritische Blicke bei Mustafa Chadlioui. Der Spanier verpasst zunächst das Gewichtslimit und sollte nachgewogen werden. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Adam Deines in Jubelpose auf der Waage
Währenddessen kann Adam Deines entspannt lachen. Er liegt fast 400 Gramm unter dem Limit. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Tom Schwarz posiert auf der Waage
Auch Tom Schwarz ist sich sicher seinen WBO-Interconti-Titel zu verteidigen. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Alle (9) Bilder anzeigen
Die Fightcard der SES-Boxgala am 15.09.2018 in Magdeburg
         
  Tom Schwarz (GER / Magdeburg / 108,0 kg) WBO-Inter-Conti-Championship

Schwergewicht (12 Rounds)
Julian Fernandez (MEX / 100,0 kg)  
  Adam Deines (GER / Magdeburg / 79,0 kg) WBC-International-Silver-Title

Halb-Schwergewicht (12 Rounds)
Mustafa Chadlioui (ESP / 79,3 kg)  
  Mohammed Rabii (MAR / 69,5 kg) Super Welterweight (8 Rounds) Anderson Clayton (BRA / 68,9 kg)  
  Jurgen Uldedaj (ALB / Magdeburg / 90,3 kg) Cruisergewicht (6 Runden) Morgan Dessaux (FRA / 91,5 kg)  
  Phillip Nsingi (GER / Berlin / 66,6 kg) Weltergewicht (6 Runden) Melvin Wassing (NED / 66,5 kg)  
  Roman Fress (GER / Magdeburg / 90,2 kg) Cruisergewicht (6 Runden) Jiri Svacina (CZE / 90,0 kg)  
  Tom Dzemski (GER / Görzig / 79,0 kg) Halb-Schwergewicht (6 Runden) Vilem Farkac (CZE / 80,9 kg)  

___
rho

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 15. September 2018 | 22:25 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. September 2018, 19:58 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Videos

Bildergalerie

Artikel rund ums Boxen