Asservate online gestellt Polizei hofft auf Hinweise zu den "Göhrde-Morden"

BRISANT | 12.07.2019 | 18:10 Uhr

Im Fall des mutmaßlichen Serienmörders Kurt-Werner Wichmann prüft die Polizei Lüneburg nach 30 Jahren mögliche Verbindungen zu 242 Taten. Dazu gehören Tötungsdelikte und Vergewaltigungen.

Asservate Göhrde-Morde
Bildrechte: Polizei Lüneburg

Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung

Um Rückschlüsse auf weitere Taten ziehen zu können, hat die Polizei zahlreiche Asservate aus dem früheren Haus des Mannes ins Internet gestellt - darunter Schmuck, Handtaschen, Schuhe und Äxte. Die Gegenstände waren bei Suchmaßnahmen gesichert worden. Die Ermittler erhoffen sich Hinweise aus der Bevölkerung. Einen Blick auf einige der Fundstücke gibt es in der folgenden Bildergalerie.

Einige Asservate von der Polizei Lüneburg

Asservate Göhrde-Morde
Bildrechte: Polizei Lüneburg
Asservate Göhrde-Morde
Bildrechte: Polizei Lüneburg
Asservate Göhrde-Morde
Bildrechte: Polizei Lüneburg
Asservate Göhrde-Morde
Bildrechte: Polizei Lüneburg
Asservate Göhrde-Morde
Bildrechte: Polizei Lüneburg
Asservate Göhrde-Morde
Bildrechte: Polizei Lüneburg
Asservate Göhrde-Morde
Bildrechte: Polizei Lüneburg
Asservate Göhrde-Morde
Bildrechte: Polizei Lüneburg
Alle (7) Bilder anzeigen

Die komplette Liste der Asservate gibt es hier. Auf der Seite kann man zudem die Ermittlungsgruppe "Göhrde" erreichen und mögliche Hinweise durchgeben.

Der Fall des Friedhofsgärtners Wichmann

Bei den Göhrde-Morden geht es im Kern um den ehemaligen Friedhofsgärtner Wichmann, der als Verantwortlicher für zwei Doppelmorde in der Göhrde, einem Waldgebiet im Landkreis Lüchow-Dannenberg, aus dem Jahr 1989 gilt. Wichmann starb bereits 1993. Im Herbst 2017 wurde unter einer Garage auf dem früheren Grundstück des Mannes in Adendorf (Landkreis Lüneburg) die Leiche der seit 1989 verschwundenen Birgit M. gefunden. Die Schwester des ehemaligen Hamburger Polizeipräsidenten Wolfgang Sielaff war erschossen worden. Für ihren Tod soll Wichmann verantwortlich sein.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | BRISANT | 12. Juli 2019 | 18:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2019, 16:52 Uhr

Das könnte sie auch interessieren