Sohn von Uschi Glas Autoreifen aufgeschlitzt: Ben Tewaag mal wieder im Knast

BRISANT | 23.08.2019 | 17:15 Uhr

Was auch passiert: Für Kinder gilt die Liebe der Eltern! Dennoch war Ben Tewaag immer ein bisschen das Sorgenkind seiner prominenten Mutter Uschi Glas. Aktuell hat er wieder einmal Ärger mit der Polizei.

Ben Tewaag
Bildrechte: dpa

Vor zwei Tagen posierte Ben Teewag noch in Feierlaune mit einem Kumpel. Doch kurz danach wurde die Freundschaft auf eine ernste Probe gestellt.

Das Auto gehörte einem Freund

In der Nacht zu Freitag hat Tewaag im alkoholisierten Zustand die Reifen eines Fahrzeugs in Berlin zerstochen. Das Fahrzeug gehört, wie er via Instagram selbst einräumt, eben jenem Freund. "Was ein Zirkus! Ja, ich habe einen Autoreifen von einem sehr guten Freund kaputt gemacht, stimmt", schreibt Tewaag.

Ein Döschen Rauchware dabei

Nach seinem Reifen-Ausraster ging es für Tewaag erst einmal ab in den Gewahrsam. Bad Boy Ben - wieder einmal im Konflikt mit der Ordnungsmacht. Auf der Wache finden die Beamten zu allem Überfluss auch noch ein Döschen Rauchware in seinen Taschen. Nichts Illegales, beteuert Ben. Nur rauschfreier Medizinalhanf - kurz CBD. "Das größte Problem mit CBD: Es riecht 'wie Echtes' und jeder Schlaumeier könnte sein Dope in ner CBD-Dose verstecken. Somit 'teures Hobby' > weil 'die Kollegen' alles abnehmen", schreibt Ben Tewaag - ebenfalls auf Instagram.

Nicht der erste "Zwischenfall"

Diesmal wird Ben Tewaag schon nach wenigen Stunden wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack. Und seine Mutter dürfte einmal mehr mit Sorge auf ihren Sohn schauen. Schon mehrfach hat sie sich zu Bens Eskapaden geäußert - erst kürzlich auch bei BRISANT.

Er bleibt mein Kind. Er ist natürlich mein Sorgenkind und mir tut es auch sehr leid und sehr weh, aber ich kann es nicht ändern.

Schauspielerin Uschi Glas | Mutter von Ben Teewag

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 23. August 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. August 2019, 16:59 Uhr

Promi-News