Haus mit aufgerissenem Dach, Feuerwehrmänner auf Drehleiter löschen Glutnester im Hausinneren
Bildrechte: MDR/NonstopNews

Saarland Bewohner nach Explosion in Haus vermisst

BRISANT | 13.04.2019 | 17:10 Uhr

In einem Wohnhaus im saarländischen Mandelbachtal hat es eine Explosion gegeben. Seitdem wird ein Bewohner vermisst.

Haus mit aufgerissenem Dach, Feuerwehrmänner auf Drehleiter löschen Glutnester im Hausinneren
Bildrechte: MDR/NonstopNews

Freitagabend gegen 21:15 Uhr erschüttert ein lauter Knall die Ortschaft Ormesheim in der saarländischen Gemeinde Mandelbachtal. Flammen schlagen aus einem zweigeschössigen Wohnhaus, dessen Dach völlig zerfetzt ist. Das Gebäude brennt lichterloh, als die fast 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk am Einsatzort ankommen. Drei Hausbewohner melden sich bei den Einsatzkräften, ein 30-Jähriger wird vermisst.

Nach der Person wird intensiv gesucht. Es ist nicht klar, ob die Person noch im Haus ist oder außerhalb des Hauses irgendwo untergekommen ist. Die weiteren Hausbewohner sind in Sicherheit und in umliegenden Häusern und Ferienwohnungen untergekommen.

Michael Abel Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Mandelbachtal

Wohnhaus einsturzgefährdet

Notfallseelsorger kümmern sich noch in der Nacht um die betroffenen Hausbewohner und auch Anwohner. Sie können nicht zurück in ihre Bleibe, denn die ist einsturzgefährdet. Die Rettungskräfte können die Hausruine derzeit nicht betreten. Deshalb ist bislang auch unklar, warum es zu der Explosion kam. Ermittler der Polizei wollen das nun klären. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

zahlreiche Feuerwehr-Einsatzkräfte nach Hausexplosion in Mandelbachtaler Ortsteil Ormesheim
Bildrechte: MDR/NonstopNews

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 13. April 2019 | 17:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. April 2019, 18:20 Uhr

Auch interessant