Durch "Restauration" zerstört: Kunstwerke in Spanien

Jesusbildnis
Einen ähnlichen Vorfall gab es bereits im Jahr 2012. Damals hatte eine Rentnerin in Eigeninitiative versucht, das Fresko in der Wallfahrtskirche ihres Heimatdorfes Borja zu restaurieren. Bildrechte: dpa
Marienbildnis
So sieht sie nach dem zweiten Versuch eines angeblichen Restaurators aus: die wertvolle Kopie eines Marienbildnisses des Barockmalers Bartolomé Esteban Murillo. Bildrechte: dpa
Marienbildnis
In Spanien hat dieser Kunst-Fauxpas für zahlreiche Lacher gesorgt. Kunst-Kenner sind verärgert. Bildrechte: dpa
Marienbildnis
Obgleich er sein Handwerk eindeutig nicht zu verstehen scheint, wurde dem angeblichen Restaurator ein zweiter Versuch gestattet, das Werk im alten Glanz erstrahlen zu lassen. Bildrechte: dpa
Jesusbildnis
Einen ähnlichen Vorfall gab es bereits im Jahr 2012. Damals hatte eine Rentnerin in Eigeninitiative versucht, das Fresko in der Wallfahrtskirche ihres Heimatdorfes Borja zu restaurieren. Bildrechte: dpa
Ein Mann und eine Frau
Ihr Machwerk hat es mittlerweile zur Berühmtheit gebracht. Touristen können es, auf Tassen und T-Shirts gedruckt, als Souvenir mit nach Hause nehmen. Bildrechte: dpa
Alle (5) Bilder anzeigen