Corona-Vakzin Israel gibt Biontech-Impfstoff für Kinder ab fünf Jahre frei

Israel wird bald auch Kinder ab fünf Jahre mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer impfen. Bisher galt die Impfzulassung ab zwölf Jahren. Doch die Eltern sind gespalten.

Impfung eines Jungen
Kinder ab zwölf werden bereits in Israel geimpft - bald folgen auch jüngere. Bildrechte: imago images/ZUMA Wire

Die vom Gesundheitsministerium konsultierten Berater seien mehrheitlich zu dem Schluss gekommen, dass "die Vorteile des Impfstoffs dessen Risiken bei weitem überwiegen", berichtete die Zeitung "Haaretz" unter Berufung auf den Generaldirektor des Ministeriums.

Nach Medienberichten könnten in Israel gut eine Million Fünf- bis Elfjährige die Impfung erhalten. "Haaretz" zufolge fällt in der relativ jungen Bevölkerung des Landes fast jeder achte in diese Altersklasse, weshalb viele Experten das Erreichen einer Herdenimmunität ohne Impfung dieser Kinder für unmöglich halten.

Eltern reagieren zögerlich

Doch die Eltern zögern noch. In einer Ende Oktober veröffentlichten Studie der israelischen Krankenkasse Meuchedet wollen nur 48 Prozent der befragten Eltern ihre Kinder impfen lassen.

Ein Impfarzt in blauem Kittel, mit Mundschutz impft einen kleinen Jungen, der auf dem Schoß seines Vaters sitzt, eine Maske trägt und den Arzt etwas ängstlich anschaut.
Kolumbien impft bereits Kinder ab drei Jahren mit dem chinesischen Vakzin Sinovac. Bildrechte: imago images/ZUMA Wire

Das Biontech-Vakzin wird an Fünf- bis Elfjährige in zwei Impfungen mit einer Dosierung von jeweils zehn Mikrogramm verabreicht. Kinder ab zwölf und Erwachsene erhalten 30 Mikrogramm.

Die Hersteller Biontech und Pfizer gaben die Wirksamkeit für die Altersgruppe zuletzt mit 90,7 Prozent bezogen auf symptomatische Erkrankungen an.

Noch keine Zulassung für Kinder für Europa

In Europa ist bisher noch kein Corona-Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren zugelassen. Biontech/Pfizer haben aber bereits eine Zulassung ihres Präparats für fünf- bis elfjährige Kinder beantragt, wie sie Mitte Oktober mitteilten.  

Impfung eines Jungen in den USA.
Auch Amerika immunisiert schon kleinere Kinder. Bildrechte: dpa

Anfang November hatte auch der Hersteller Moderna einen Antrag auf Zulassungserweiterung für Kinder von sechs bis elf Jahren in der EU gestellt. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt das Vakzin aufgrund eines erhöhten Risikos für Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen allerdings nicht mehr für Menschen unter 30 Jahren.

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hatte bereits Ende Oktober eine Notfallzulassung des Corona-Impfstoffes von Biontech/Pfizer für Kinder zwischen fünf und elf Jahren erteilt.

Quelle: dpa

Mehr zu Corona und Kindern

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 15. November 2021 | 17:15 Uhr

Das könnte sie auch interessieren