Impfempfehlung für Kinder & Jugendliche Sächsische Impfkommission empfiehlt Corona-Schutzimpfung für alle ab zwölf Jahren

Sachsen prescht wieder einmal vor. Diesmal ist es die Sächsische Impfkommission, die eine Corona-Schutzimpfung mit den Wirkstoffen von Biontech und Moderna für alle Menschen ab zwölf Jahren empfiehlt. Die Ständige Impfkommission hat die Impfung bislang nur für Kinder und Jugendliche mit bestimmten Vorerkrankungen empfohlen.

Eine Person mit Schutzhandschuhen indiziert mit einer Impfspritze eine Impfdosis mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty
Die Sächsische Impfkommission empfiehlt eine Corona-Schutzimpfung mit den Vakzinen von Biontech und Moderna nun für alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren. Bildrechte: imago images/Fotostand

Die Sächsische Impfkommission empfiehlt eine Corona-Schutzimpfung mit den Wirkstoffen von Biontech und Moderna für alle Menschen ab zwölf Jahren. Das geht aus dem aktuellen Bericht des Gremiums hervor. Darin heißt es, der Nutzen der Impfung überwiege auch bei Kindern und Jugendlichen eindeutig die möglichen Nebenwirkungen.

Sachsen bereitet Impfangebote für Familien vor

In Sachsen stößt der Vorstoß auf positive Resonanz. Sachsens Gesundheits-Staatssekretärin Dagmar Neukirch begrüßte die Entscheidung. Nach ihrer Aussage werden nun spezielle Impfangebote für Familien vorbereitet. Bei Haus- und Kinderärzten ist eine Impfung für Kinder ab zwölf Jahren bereits jetzt möglich.

Sächsische Impfkommission vs. Ständige Impfkommission

Sachsen hat als einziges Bundesland eine eigene Impfkommission. In Sachen Corona-Impfquote ist das Bundesland dennoch bundesweites Schlusslicht.

Die Ständige Impfkommission des Bundes empfiehlt die Impfung bisher nur für Kinder und Jugendliche mit bestimmten Vorerkrankungen.

MDR Sachsen/BRISANT

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 30. Juli 2021 | 17:15 Uhr

Das könnte sie auch interessieren