Diese Dinge sollen Glück bringen

Schornsteinfeger mit vierblättrigem Kleeblatt im Mund
Schornsteinfeger Angeblick bringt es Glück, einen Schornsteinfeger zu berühren. Früher konnte nur der Mann in Schwarz helfen, wenn Herd oder Ofen nicht funktionierten. Bildrechte: imago/imagebroker
Schornsteinfeger mit vierblättrigem Kleeblatt im Mund
Schornsteinfeger Angeblick bringt es Glück, einen Schornsteinfeger zu berühren. Früher konnte nur der Mann in Schwarz helfen, wenn Herd oder Ofen nicht funktionierten. Bildrechte: imago/imagebroker
Vierblättriges Kleeblatt
Vierblättriges Kleeblatt Möglicherweise gilt das vierblättrige Kleebatt als Glücksbringer, weil es so selten ist. In jedem Fall hält sich die Meinung, dass Kleebläter nur dann Glück spenden, wenn sie zufällig gefunden wurden. Danach zu suchen, bringt also nichts. Bildrechte: Colourbox.de
Zwei Hufeisen im Stroh sollen Glück bringen.
Hufeisen Das Hufeisen schützte das wertvollste Haustier des Menschen, das Pferd, und gilt deshalb als Glücksbringer. Ein gebrauchtes Hufeisen zu finden, soll besonders viel Glück bringen. Bildrechte: Colourbox.de
Ein Kuckuck auf einem Ast.
Ruf des Kuckucks Wenn der Kuckuck ruft, muss man angeblich nur auf seine Geldbörse klopfen, um das ganze Jahr von Geldsorgen befreit zu sein. Bildrechte: colourbox
Ein kleines rosa Schwein aus Marzipan soll Glück bringen.
Glücksschwein "Schwein gehabt!", sagt man, weil man mit dem Schwein Glück verbindet. In früheren Zeiten galt man als glücklich, wenn man viele Schweine hatte. So gab es immer genug zu essen Bildrechte: Colourbox.de
Mistel
Mistel Die Mistel galt nicht nur als Heilpflanze, sie sollte, über der Tür aufgehängt, auch vor Hexen und bösen Geistern schützen. Deshalb gilt sie noch heute als Glücksbringer.  Bildrechte: colourbox.com
Eine Sternschnuppe über einem Felsbogen
Sternschnuppen Wer eine Sternschnupp sieht, hat Glück und darf sich etwas wünschen. Aber nur, wenn der Wunsch nicht verraten wird, wird er in Erfüllung gehen. So sagt es zumindest der Aberglaube. Bildrechte: IMAGO
5 Jungvögel
Schwalben Schwalben gelten als Boten des Frühlings und verheißen als erste Zugvögel Fruchtbarkeit und Glück. Bildrechte: imago/Volkmann
Eine grüne Hausnummer mit der Zahl Sieben.
Die Ziffer 7 Die 7 gilt als Glückszahl und begegnet uns überall: von den sieben Wochentagen über die sieben Weltwunder bis hin zu den sieben Zwergen. Bildrechte: IMAGO
Marienkäfer auf einem Finger
Marienkäfer Das Vertrauen auf die glücksbringenden Kräfte des kleinen Käfers entspringt seiner natürlichen Funktion in der Landwirtschaft. Da sich Marienkäfer von Spinnmilben und Pflanzenläusen ernähren, freuen sich Bauern und Gärtner schon seit jeher über ihren Besuch. Bildrechte: Colourbox.de
Alle (10) Bilder anzeigen
Marienkäfer auf einem Finger
Marienkäfer Das Vertrauen auf die glücksbringenden Kräfte des kleinen Käfers entspringt seiner natürlichen Funktion in der Landwirtschaft. Da sich Marienkäfer von Spinnmilben und Pflanzenläusen ernähren, freuen sich Bauern und Gärtner schon seit jeher über ihren Besuch. Bildrechte: Colourbox.de

Ratgeber-Themen