"Himmlisch plaudern" Ehepaar findet Liebe bei christlicher Singlebörse

BRISANT | 22.03.2019 | 18:10 Uhr (Wdh.)

Es gibt sie, die Liebenden, die im Glück schwelgen – wie Katrin und Daniel. Kennengelernt haben sich die beiden über die christliche Partnerbörse "Himmlisch plaudern".

Brisant 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Katrin und Daniel haben die große Liebe gesucht und auch gefunden - wenn auch mit Hilfe. Die Aufgabe war aber auch nicht leicht. Denn Bedingung für beide war, dass der Partner ein Christ ist. "Es ist schön, wenn man gemeinsam beten kann, wenn man gemeinsam in den Gottesdienst gehen kann", sagt Katrin. "Wenn man das alleine machen müsste und der Partner sich dann rauszieht […] glaube ich schon, dass das auf Dauer schwierig werden könnte."

Vor zehn Jahren gegründet

Gefunden haben sie sich auf "Himmlisch plaudern", einer christlichen Partnerbörse. Tobias Zschöckner hat sie vor zehn Jahren ins Leben gerufen, als auch er festgestellt hat, dass die Partnersuche nicht ganz einfach ist. Viele Kirchengemeinden sind inzwischen überaltert, sagt er. Die Zahl der jungen Christen schwindet - und damit auch die Chance sich zu finden.

In meinem privaten Umfeld hat Glaube relativ wenig Bedeutung gehabt. Ich hatte relativ wenige Möglichkeiten, irgendeinen Christen kennenzulernen. […] Weil ich selber eine christliche Partnerin kennenlernen wollte war es mir ein Anliegen, dass ich irgendeine Plattform schaffe, wo man wirklich auch erkennen kann, wer Christ ist.

Tobias Zschöckner | Gründer von "Himmlisch plaudern"

Mehr als 5.000 christliche Paare vermittelt

Tobias selbst ist so inzwischen seit sechs Jahren verheiratet und hat zwei kleine Kinder. Rund 50.000 Menschen haben sich schon auf seiner Seite angemeldet. Und auch wenn sich nicht alle elf Minuten ein Single verliebt, so sind es doch immerhin 2,2 am Tag - rein statistisch gesehen versteht sich. Das Besondere: Die Seite ist komplett kostenlos und jedes neu angelegte Profil wird darauf geprüft, ob es echt oder ein Fake ist.

Mehr als 5.000 christliche Paare hat Tobias mit seiner Internetseite schon zusammengebracht. Viele bleiben anonym, aber Katrin und Daniel hat er auf einer Feier in seiner Gemeinde persönlich kennengelernt. Seit zwei Jahren sind sie mittlerweile schon zusammen. Seit acht Wochen haben sie eine kleine Tochter.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. Februar 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. März 2019, 15:52 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren