Corona-Schutzimpfung Impftermin finden: Apps und alternative Impfportale

Sie möchten sich gegen das Coronavirus impfen lassen und bekommen keinen Termin? Dann geht es Ihnen so, wie vielen anderen Deutschen auch! Andererseits: Immer wieder melden sich Ärzte zu Wort, die auf Impfdosen sitzen bleiben. Verschiedene Apps und Online-Portale könnten nun Abhilfe schaffen.

Handel Impftermin 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

BRISANT Mo 07.06.2021 17:15Uhr 02:26 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Für die Vakzine von Astrazeneca und Johnson & Johnson ist die Impf-Priorisierung bereits aufgehoben worden, in manchen Bundesländern ist sie für die Impfung beim Hausarzt gefallen - und ab kommender Woche soll sie in ganz Deutschland und für alle Impfstoffe Geschichte sein. Umso schwieriger könnte es werden, einen Impftermin zu bekommen, um sich gegen das Coronavirus zu schützen. Meist landet man beim offiziellen Impfterminservice bzw. den Impfportalen der Länder in der Warteschlange. Und ist man endlich an der Reihe, sind die Termine weg.

"Tinder" für Impftermine: sofort-impfen.de

Abhilfe schaffen könnten alternative Impfportale. Eines davon heißt sofort-impfen.de. Ziel der Internet-Plattform ist es, Ärztinnen, Ärzte und Impfinteressenten kostenfrei zusammenzubringen - und zwar deutschlandweit.

Hat man sich einmal auf der virtuellen Warteliste angemeldet, wird man automatisch per E-Mail benachrichtigt, sobald bei Ärztinnen und Ärzten in der Nähe Covid-19-Impfdosen zur Verfügung stehen. Dann heißt es schnell sein. Stimmen Zeitpunkt und Impfstoff mit den persönlichen Wünschen überein, kann der vorgeschlagene Termin bestätigt werden.

Für Spontane: impfee.ch

Die Einen warten händeringend auf einen Impftermin, Andere nehmen ihren nicht wahr und sagen nicht einmal ab. Dafür, dass der wertvolle Impfstoff doch noch verimpft werden kann, sorgt das Impfportal impfee.ch. Wer spontan und mobil ist, kann hier mit etwas Glück einen zeitnahen Termin für den rettenden Piks ergattern.

Wo gibt's freie Termine? impfradar.de gibt einen Überblick

Wer sich einen Überblick verschaffen will, wo es noch freie Impftermine gibt, wird auf impfterminradar.de fündig. Der Wermutstropfen: Hier werden nur die freien Kapazitäten in Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angezeigt. Wer in Baden-Württemberg lebt, kann sich zusätzlich über impftermin-hilfe.de kundig machen.

Freie Termine auf einen Blick: impfterminuebersicht.de

Bereits über eine Million Impftermine sind bislang über das Portal impfterminuebersicht.de vermittelt worden. Entwickelt hat die Plattform der 17-jährige Julian Ambrozy, den die Suche nach einem Impftermin für seinen Opa zur Verzweiflung gebracht hat. Damit es anderen nicht genauso geht, hat der Gymnasiast eine Seite programmiert, die vakante Impftermine in Impfzentren transparent abbildet. Gelistet sind Daten für Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt, Hamburg und Brandenburg.

Per App zum Impftermin: Impf-Finder

Auch die kostenlose Impf-Finder App bringt Impfinteressenten und vorhandene Impfdosen zusammen. Ärzte veröffentlichen kurzfristig verfügbare Termine - Impfwillige buchen einfach und schnell ihren Termin für den gleichen Tag oder bis zu drei Tage im Voraus. Herunterladen kann man sich die App im Apple App Store oder im Google Play Store.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. Mai 2021 | 17:15 Uhr

Das könnte sie auch interessieren