Auf Samtpfoten durch die Regale Kater Django ist Stammkunde im Baumarkt

BRISANT | 22.01.2019 | 17:15 Uhr

Django ist einer der treuesten Kunden in einem Baumarkt in Starnberg und wahrscheinlich auch der einzige auf vier Pfoten. Jeden Morgen um 7:30 Uhr steht der rot-getigerte Kater vor seinem zweiten Zuhause und wartet auf Einlass.

Kater Django
Kater Django im Baumarkt. Bildrechte: BR

Wenn die Baumarktmitarbeiter zur Arbeit kommen, sitzt Django schon ungeduldig vor der Tür - und das schon seit zwei Jahren. Wie unter anderem der BR berichtet, spaziert Django dann hinein und verbringt den Tag im Baumarkt. Er inspiziert alles ganz genau, verspeist sein Frühstück und macht es sich im Gartenbereich so richtig gemütlich.

Ein kleines Problem ist offenbar nur, wenn es darum geht, den Markt zum Feierabend zu verlassen. "Er wurde tatsächlich schon zweimal versehentlich eingesperrt und weil der Markt mit Bewegungsmeldern ausgerüstet ist, hat Django die ausgelöst. Dann musste die Polizei kommen und Django befreien", so Sylvi Biller, stellvertretende Marktleiterin, am BR-Mikrofon.

Sei es drum, Mitarbeiter und Kunden lieben ihn gleichermaßen. Django dankt es ihnen mit ausgiebigen Schnurreinlagen und einem scharfen Blick, der nach dem Rechten sieht.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 22. Januar 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Januar 2019, 18:30 Uhr

Das könnte sie auch interessieren