Geld vom Staat Corona-Hilfe für Familien: 150 Euro Kinderbonus pro Kind

Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie können sich Familien über Unterstützung seitens des Staates freuen. Für jedes Kind, für das Kindergeld gezahlt wird, erhalten die Eltern einen einmaligen Kinderbonus von 150 Euro. Mit etwas Glück könnte das Geld bereits im März oder April auf dem Konto sein.

Schnuller auf Geld
Auch im Jahr 2021 werden Familien mit einem einmaligen Kinderbonus von 150 Euro pro Kind unterstützt, um besser durch die Corona-Pandemie zu kommen. Bildrechte: imago images / Panthermedia

Um Familien in der Corona-Pandemie zu unterstützen, hat die Regierungskoalition erneut einen einmaligen Kinderbonus beschlossen. "Familien sind besonders von den pandemiebedingten Einschränkungen betroffen", so die Begründung für den einmaligen Kinderbonus von 150 Euro pro Kind.

Bereits im vergangenen Jahr war im Herbst ein Kinderbonus von 300 Euro pro Kind an Kindergeldempfänger gezahlt worden.

Wann wird der Kinderbonus 2021 ausgezahlt?

Extra beantragt werden muss der Kinderbonus nicht. Er wird allen Kindern, die im laufenden Jahr Kindergeld erhalten - auch wenn das nur für einige Monate der Fall ist - von der Familienkasse ausgezahlt. Wann das genau der Fall ist, steht bislang nicht fest. SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken hält März oder April 2021 für mögliche Termine.

Entlastung für Grundsicherungsempfänger und Unternehmen

Auch Grundsicherungsempfänger sollen mit einem einmaligen Corona-Zuschuss von 150 Euro unterstützt werden. Die Beschlüsse der Koalitionspartner sehen zudem Steuerentlastungen für Unternehmen vor. Die Mehrwertsteuersenkung für die Gastronomie soll verlängert werden, mehr Geld gibt es außerdem für die Kultur.

Quelle: AFP

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 04. Februar 2021 | 17:15 Uhr

Das könnte sie auch interessieren