"Princess Grace Awards"-Gala Charlène wirklich schwanger? Albert allein in New York!

Entweder allein oder in Begleitung anderer Damen lässt sich Fürst Albert derzeit auf Veranstaltungen blicken, auf denen man ihn eigentlich an der Seite seiner Ehefrau Charlène erwartet hätte. Ist Charlène etwa wieder schwanger - und daher unpässlich? Eine Bermerkung des monegassischen Familienoberhaupts nährt die Gerüchte ...

Prinzessin Charlene von Monaco, Prinz Albert II. von Monaco, Prinz Jacques von Monaco und Prinzessin Gabriela von Monaco nehmen am Monaco Nationalfeiertag am 19. November 2019 in Monte-Carlo, Monaco teil
Fürst Albert und Ehefrau Charlène mit den gemeinsamen Kindern Jacques und Gabriella am Nationalfeiertag von Monaco 2019 Bildrechte: Getty Images

Wird Albert wieder Vater?

Fürst Albert von Monaco stellt bei der "Princess Grace Awards"-Gala im New Yorker Plaza Hotel sein Gesangstalent unter Beweis - und Charlène bekommt's nicht mit. Denn die ist einmal mehr der Öffentlichkeit fern geblieben und nicht an der Seite ihres Gatten nach New York gereist. Ob wohl doch was dran ist, an den Schwangerschaftsgerüchten?

Albert von Monaco streut Gerüchte um Schwangerschaft selbst

Die sind dieses Mal nicht seitens der Klatschpresse, sondern vom Monaco-Oberhaupt höchstpersönlich gestreut worden. Auch der "Flame of Peace"-Gala in Wien war Charlène fern geblieben. Albert hatte sich von Christa Mayrhofer-Dukor, einer Cousine seiner Mutter, begleiten lassen.

Der gegenüber entschuldigte er das Fernbleiben seiner Ehefrau damit, dass sie "sich derzeit in einer ganz besonderen Phase" befände. Das zumindest hat die 76-Jährige im Nachgang dem italienischen Wochenmagazin "Oggi" verraten. An besagtem Abend soll Albert direkt nach der Veranstaltung zurück nach Monaco geflogen sein.

Albert und Charlène sind bereits Eltern der fünfjährigen Zwillinge Jacques und Gabriella. Albert von Monaco ist außerdem Vater der unehelich geborenen Kinder Jazmin Grace Grimaldi und Alexandre Coste. Beide sind das Ergebnis flüchtiger Affären.

Jazmin Grace Grimaldi nimmt an der Princess Grace Awards Gala 2019 am 25. November 2019 in New York City teil
Alberts uneheliche Tochter Jazmin Grace Grimaldi bei der "Princess Grace Awards Gala" 2019 in New York Bildrechte: Getty Images

Mit Tochter Jazmin Grace bei "Princess Grace Foundation"-Gala

In New York ließ sich der Fürst u.a. von seiner unehelichen Tochter Jazmin Grace Grimaldi begleiten - und die stahl ihm in Sachen Gesang prompt die Show. Verwunderlich ist das nicht. Immerhin ist die 27-Jährige eine ausgebildete Opernsängerin.

Die "Princess Grace Foundation" ist eine nationale Stiftung, die nach Fürst Alberts im Jahr 1982 verstorbener Mutter, benannt worden ist: der amerikanischen Schauspielerin Grace Kelly. Die Stiftung fördert aufstrebende Talente in den Bereichen Theater, Tanz und Film mittels Stipendien.

Monacos Staatschef Fürst Albert II.: Umweltaktivist, liebevoller Vater, Sportsman

Fürst Albert steht auf dem Balkon und winkt.
Albert II. ist kein Fürst spektakulärer Auftritte. Monacos Staatschef absolviert seine Termine eher diskret. Bildrechte: dpa
Fürst Albert steht auf dem Balkon und winkt.
Albert II. ist kein Fürst spektakulärer Auftritte. Monacos Staatschef absolviert seine Termine eher diskret. Bildrechte: dpa
Fürst Albert II. von Monaco beobachtet einen Pinguin während seines Besuches in der Antarkitsregion Chiles.
Sein Herzensanliegen? Der Umweltschutz! Hier beobachtet der Fürst von Moncao während seines Besuches in der Antarkitsregion Chiles einen Pinguin. Bildrechte: dpa
Prinz Albert II. hält 2006 eine Urkunde, die das Erreichen des georgrafischen Nordpols bescheinigt.
Der Fürst am Nordpol: Albert II. ist besucht in seiner Amtszeit alle fünf Kontinente inklusive beider Pole. Bildrechte: dpa
Fürst Albert II. steht in mitten einer Gruppe am Südpol.
Mit seiner ungewöhnlichen Dienstreise - hier am Südpol - will Albert auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam machen. Bildrechte: dpa
Fürst Albert II. und Fürstin Charlene, 2011
Lange wartet sein Zwergstaat sehnsüchtig auf Hochzeit und Nachwuchs des Regenten. 2011 gibt er der südafrikanischen Schwimmerin Charlène bei einer Bilderbuchhochzeit das Ja-Wort. Bildrechte: dpa
Fürst Albert von Monaco und Charlène, 2015
Gemeinsame Auftritte des Paares sind selten. Der Fürst ist meist solo unterwegs. Bildrechte: Getty Images
Albert von Monaco bereitet sich für die Abfahrt mit dem Bob vor.
Seine Begeisterung: der Sport! Ein Faible, das er mit der früheren Profischwimmerin Charlène teilt. Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang kommentierte er im französischen Fernsehen expertenmäßig den Bobwettkampf. Fünf Mal war er selbst in dieser Disziplin für sein Land bei Olympia angetreten. Bildrechte: dpa
Fürst Albert II von Monaco mit Ehefrau Charlene Wittstock.
Auch Fußball interessiert den Fürsten - hier zusammen mit seiner Charlène bei einem Fußballspiel des AS Monaco gegen Paris Saint Germain. Bildrechte: imago/PanoramiC
Alle (8) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 27. November 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. November 2019, 11:53 Uhr

Royales