"Unsere liebste Grannie" Totenwache und emotionale Worte: Enkel nehmen Abschied von der Queen

Nach den Prinzen William und Harry und anderen Mitgliedern der britischen Königsfamilie haben sich nun auch die Prinzessinnen Eugenie und Beatrice zum Tod ihrer Großmutter Königin Elizabeth II. öffentlich geäußert. In einem Brief nehmen die Schwestern mit emotionalen Worten Abschied von der Queen. Gemeinsam mit den anderen Enkeln der gestorbenen Monarchin haben sie am Samstag eine Totenwache in der Westminster Hall gehalten.

Prinzessin Eugenie und Prinz Beatrice betrachten nach dem Tod von Queen Elizabeth die Blumen vor dem Balmoral Castle in Schottland.
Nehmen mit rührenden Worten Abschied von ihrer Großmutter Königin Elizabeth II.: Eugenie (links) und Beatrice von York. Bildrechte: IMAGO/Stephen Lock / i-Images

Obgleich die britische Königin Elizabeth II. bereits 96 Jahre alt war und zuletzt immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, kam ihr Tod am 8. September für viele Menschen überraschend. Auch für ihre Enkelinnen Beatrice und Eugenie von York, die sich nun mit emotionalen Worten von ihrer Großmutter verabschiedet haben.

"Wie so viele dachten wir, Du würdest für immer hier sein. Und wir vermissen Dich furchtbar", schreiben die Töchter von Prinz Andrew in einem am Samstag auf Instagram veröffentlichten Brief an ihre "liebste Grannie".

Du warst unsere Matriarchin, unsere Führungsfigur, die liebende Hand auf unserem Rücken, die uns durch diese Welt führte. Du hast uns so viel gelehrt, und wir werden diese Lektionen und Erinnerungen für immer im Herzen behalten.

Prinzessinnen Beatrice & Eugenie von York Instagram

Beatrice und Eugenie von York: Abschied mit Brief auf Instagram

Die Schwestern danken der Queen. Sie habe sie zum Lachen gebracht, sie eingebunden, mit ihnen Beeren gepflückt.

Tschüs, liebe Oma, es war die Ehre unseres Lebens, Deine Enkelinnen zu sein, und wir sind so stolz auf Dich. Wir wissen, dass der liebe Onkel Charles, der König, Deinem Beispiel folgend regieren wird und sein Leben ebenfalls dem Dienst verpflichtet hat.

Prinzessinnen Beatrice & Eugenie von York Instagram

Die acht Enkelkinder von Königin Elizabeth II. Prinz William, Prinz Harry, Peter Phillips, Zara Tindall, James, Viscount Severn, Lady Louise Windsor, Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice bei der Staatswache in der Westminster Hall in London.
Die Queen-Enkelinnen und -Enkel betreten gemeinsam die Westminster Hall. Bildrechte: IMAGO/Pool / i-Images

Gemeinsame Totenwache der acht Queen-Enkelinnen und Enkel am Sarg

Gemeinsam mit den übrigen Enkeln der Queen haben die Prinzessinnen am Samstagabend eine 15-minütige Totenwache am Sarg der Königin gehalten.

Mit dabei waren die beiden zerstrittenen Brüder, Thronfolger William und Prinz Harry. Neben den beiden Söhnen von König Charles III. beteiligten sich auch die Kinder von Prinzessin Anne, Peter und Zara, sowie die Kinder von Prinz Edward, Louise und James, an der kurzen Zeremonie.

Mit dem Rücken zum Sarg, den Kopf gesenkt und sichtlich bewegt hielten sie eine rund 15-minütige Andacht, während weiter Trauernde durch die Westminster Hall ziehen durften.

Junge Trauergäste der Königlichen Familie.
Standen bislang nur selten im royalen Rampenlicht: Lady Louise und James, Viscount Severn, die Kinder von Prinz Edward. Bildrechte: IMAGO/Pool / i-Images

Ebenfalls dabei: Zara Tindall, Peter Phillips, Lady Louise und Viscount Severn

An Williams Seite, am Kopf des Sarges, standen Zara Tindall und Peter Phillips. Die Prinzessinnen Beatrice und Eugenie flankierten Harry am Fuß des Sarges. Auf Höhe der Sarg-Mitte positionierten sich die jüngsten Queen-Enkel: Lady Louise und James, Viscount Severn. Die Enkel seien sehr darauf bedacht gewesen, der toten Königin ihre Aufwartung zu machen, hieß es.

Die Enkelkinder von Königin Elizabeth II. halten eine Totenwache am Sarg ihrer Großmutter
Die acht Queen-Enkel bei der gemeinsamen Totenwache am Sarg ihrer gestorbenen Großmutter. Bildrechte: dpa

Prinz Harry ausnahmsweise in Uniform

Was sofort ins Auge fiel: Nicht nur Kronprinz William, auch Prinz Harry erschien zur Totenwache in Uniform. Einer große Ausnahme, die ihm König Charles III. aus gegebenem Anlass gewährte. Normalerweise ist das Tragen einer Uniform Mitgliedern der Königsfamilie vorbehalten, die repräsentative Aufgaben für die Krone wahrnehmen. Beim Trauerzug für seine Großmutter durch das Londoner Stadtzentrum war Prinz Harry noch mit einem Cut bekleidet.

Prinz William und Prinz Harry
Zur Totenwache am Sarg der Queen durfte ausnahmsweise auch Prinz Harry seine Uniform tragen. Bildrechte: dpa

Abschied von Queen noch bis Montagmorgen möglich

Der Sarg der gestorbenen Königin Elizabeth II. ist seit Mittwoch in der mittelalterlichen Westminster Hall aufgebahrt. Dort bleibt er noch bis zum frühen Montagmorgen, dem Tag ihres Staatsbegräbnisses. Nach Schätzungen der Londoner Verkehrsbehörden werden bis dahin gut 750.000 Menschen der Queen die letzte Ehre erweisen.

BRISANT/AFP/dpa

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 18. September 2022 | 17:00 Uhr

Royales