Meghan Markle Modekollektion
Präsentiert bei ihrem ersten Auftritt nach der Babypause ihre erste Modekollektion: Herzogin Meghan Bildrechte: Getty Images

Erster Auftritt nach Babypause Meghan präsentiert Mode für den guten Zweck

BRISANT | 13.09.2019 | 17:15 Uhr

Ihr erster Auftritt nach der Babypause hätte besser nicht laufen können. Zusammen mit der Charity-Organisation "Smart Works" hat Herzogin Meghan ihre erste Modekollektion vorgestellt - und hilft damit arbeitslosen Frauen bei der Arbeitssuche und beim Wiedereinstieg in den Job.

Meghan Markle Modekollektion
Präsentiert bei ihrem ersten Auftritt nach der Babypause ihre erste Modekollektion: Herzogin Meghan Bildrechte: Getty Images

Doppelte Premiere für Meghan

Zwei Premieren auf einmal: Meghan Markle hat nicht nur ihren ersten offiziellen Auftritt nach der Geburt von Baby Archie absolviert, sondern auch ihre erste selbst entworfene Modekollektion präsentiert. Und die ist etwas ganz Besonderes. Klar, dass Meghan eine echte Stil-Ikone ist - angeblich gelten sie und Schwägerin Catherine neben dem Kardashian-Clan weltweit als die wichtigsten Taktgeber in Modefragen. Doch dieses Mal geht es nicht nur um den perfekten Style, sondern auch den guten Zweck.

Zusammenarbeit mit Wohltätigkeitsorganisation "Smart Works"

Für ihre erste Modekollektion hat Meghan mit der Wohltätigkeitsorganisation "Smart Works" zusammengearbeitet. Fünf Kleidungsstücke und Accessoires sind dabei entstanden, die jetzt bei Jigsaw, John Lewis, Marks & Spencer und Misha Nonoo erhältlich sind: eine klassische weiße Bluse, eine Shopper-Tasche, ein Crepe Shift Dress, ein klassischer schwarzer Blazer und die dazu passende Hose. Verkauft werden die einzelnen Stücke zu günstigen bis erschwinglichen Preisen.

Meghan Markle Modekollektion
Erfolgreiche Zusammenarbeit ´von Meghan Markle und "Smart Works": Von Frauen für Frauen ... Bildrechte: Getty Images

Und der Clou daran: Für jedes verkaufte Kleidungsstück wird ein weiteres der Organisation "Smart Works" kostenfrei zur Verfügung gestellt. Damit soll es arbeitslosen und -suchenden Frauen ermöglicht werden, angemessen und schick gekleidet den nächsten Bewerbungstermin wahrzunehmen bzw. beim neuen Job zu erscheinen. Eine tolle Sache - findet nicht nur Herzogin Meghan.

Bestens gelaunt, gekleidet in Bluse und klassischer Stoffhose aus der eigenen Kollektion, präsentierte Meghan jetzt die Früchte ihrer Arbeit. Die 38-Jährige ist Schirmherrin der Organisation und vertritt die Meinung: "Als Frauen liegt es zu 100 Prozent in unserer Verantwortung, sich gegenseitig zu unterstützen und zu fördern, um erfolgreich zu sein."

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 13. September 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. September 2019, 18:59 Uhr

Weitere Royal-Themen