BBC-Interview Prinz Charles: So will er sich als König verhalten

BRISANT | 08.11.2018 | 17:15 Uhr

Prinz Charles als König? Er selbst hat die Vorstellung offenbar noch nicht aufgegeben. Zumindest hat der 69-Jährige jetzt mitgeteilt, was im Falle des Falles wäre.

Prinz Charles und Herzogin Camilla
Bildrechte: dpa

Wenn sich Prinz Charles seit langem mal wieder so richtig viel Zeit für ein Interview nimmt, dann spitzen Königshaus-Experten und Fans gleichermaßen die Ohren. Aus gutem Grund, wie sich zeigt. Denn kurz vor seinem 70. Geburtstag sinniert der Thronfolger erstaunlich offen darüber, wie es wäre, wenn er dereinst buchstäblich das Zepter in der Hand hält. "Wenn jemand glaubt, ich könnte dann genauso weitermachen wie zuvor, dann ist das natürlich Unsinn. Es sind komplett verschiedene Welten", erklärt Prinz Charles bei einem BBC-Interview.

"So dumm bin ich nicht"

Prinz Charles hatte sich in der Vergangenheit immer wieder für Umweltthemen eingesetzt und seine Meinung in Sachen Architektur zum Besten gegeben. Auf die Frage, ob er sich nach seiner Krönung weiter öffentlich für bestimmte Zwecke einsetzen werde, sagte er: "So dumm bin ich nicht." Monarch zu sein, sei etwas völlig anderes als Thronfolger.

Vorschriften nur allzu gern ignoriert

Viele Briten dürften über die Ankündigung des "ewigen Thronfolgers" erleichtert sein. In den Medien wurde viel darüber spekuliert, die Monarchie könne ernsthaften Schaden nehmen, wenn ein politisch engagierter Charles seine Mutter, Königin Elizabeth II. (92), eines Tages beerbt. Die Queen, die seit 66 Jahren auf dem Thron sitzt, hält sich strikt aus politischen Themen heraus. Ob Charles als König es so ganz bleiben lässt, seine Meinung zu sagen, scheint aber zweifelhaft: Seine Kritik an moderner Architektur in Innenstädten beispielsweise , die er einmal als "Woge von Hässlichkeit" bezeichnete, will er nicht als Einmischung verstanden wissen. "Wenn das Einmischung ist, bin ich stolz darauf", sagte er der BBC. Auch seine Frau, Herzogin Camilla (71), macht wenig Hoffnung, dass Charles seine hochgesteckten Ambitionen aufgeben wird.

Er würde gerne die Welt retten.

Herzogin Camilla über Prinz Charles BBC

Queen Elizabeth II. - Szenen eines königlichen Lebens

Die Bilder der Krönung der britischen Königin im Jahr 1953 gingen um die Welt. Fortan stand Queen Elizabeth II. ununterbrochen im Auge der Öffentlichkeit.

Königin Elizabeth II und ihr Mann Prinz Philip, Herzog von Edinburg, winken nach der prunkvollen Krönungszeremonie in der Westminster-Abtei in London am 02.06.1953 vom Balkon des Buckingham Palast.
Seit dem 20. November 1947 sind der damalige Prinz Philippos von Griechenland und Dänemark und die damalige britische Prinzessin Elizabeth verheiratet. Bildrechte: dpa
Queen Elisabeth bei ihrer Krönung am 02.06.1953.
Den Thron bestieg Elizabeth II. am 6. Februar 1952. Am 2. Juni 1953 fand die Krönung in der Westminster Abbey statt, die erste Krönung, die im Fernsehen übertragen wurde. Bildrechte: IMAGO
Prinz Philip, Königin Elisabeth II, Joachim Gauck und Daniela Schadt.
2015 besuchte die englische Königin mit ihrem Mann Prinz Philip Deutschland. In Frankfurt am Main wurde sie von Bundespräsident Joachim Gauck empfangen. Trotz ihres hohen Alters nimmt die Queen immer noch noch viele öffentliche Termine wahr - für sie eine Lebensaufgabe. Bildrechte: Getty Images
Die Queen mit Hut.
Bekannt ist die Queen für ihren ausgefallenen Geschmack was Farben und Hüte angeht. Grün, pink oder blau - die Königin trägt alles. Dagegen wirken Farbe und Gestaltung des Hutes, den sie beim Gottesdienst zum 60. Thronjubiläum trug, schon fast unauffällig. Bildrechte: IMAGO
Königin Elizabeth II und ihr Mann Prinz Philip, Herzog von Edinburg, winken nach der prunkvollen Krönungszeremonie in der Westminster-Abtei in London am 02.06.1953 vom Balkon des Buckingham Palast.
Seit dem 20. November 1947 sind der damalige Prinz Philippos von Griechenland und Dänemark und die damalige britische Prinzessin Elizabeth verheiratet. Bildrechte: dpa
Queen Mum mit der kleinen Lady Elizabeth.
Die Mutter der Queen mit Elizabeth II. als Baby: Die britische Königinmutter Elizabeth am 16. Juli 2001 auf Schloss Walmer in der Grafschaft Kent. "Queen Mum", wie sie liebevoll genannt wurde, starb am 30. März 2002 im Alter von 101 Jahren in der Royal Lodge in Windsor Castle. Bildrechte: imago/ZUMA/Keystone
Queen Elisabeth bei ihrer Krönungszeremonie am 02.06.1953.
Queen Elizabeth II. bei ihrer Krönungszeremonie in der Westminster Abbey in London. Damals war Elizabeth gerade 27 Jahre alt. Bildrechte: IMAGO
In bester Laune unterhält sich Königin Elizabeth II. auf dem Empfang des Senats im Schloss Charlottenburg in Berlin am 24.05.1978 mit Bundeskanzler Helmut Schmidt (r) und mit dem britischen Stadtkommandanten Robert F. Richardson (l).
Seitdem hat die Königin nicht nur viele Premierminister Großbritanniens, sondern auch andere Politiker kommen und gehen sehen. Am 24. Mai 1978 war sie auf Staatsbesuch in Deutschland und unterhielt sich in bester Laune im Schloss Charlottenburg in Berlin mit Bundeskanzler Helmut Schmidt (r.) und dem britischen Stadtkommandanten Robert F. Richardson (li). Bildrechte: dpa
Prinz Philip und Queen Elizabeth winken aus einer Kutsche.
Königin Elizabeth II. und ihr Gatte Prinz Philip. Die Queen ist berühmt für ihre eiserne Disziplin. Bildrechte: IMAGO
Queen Elizabeth II. mit Camilla
Immer wieder wird der Queen nachgesagt, sie zeige zu wenig Emotionen. Kühl sei auch das Verhältnis der Königin zu Prinzessin Diana gewesen. Ob sie sich mit Camilla, der zweiten Frau von Prinz Charles, besser versteht? Bildrechte: imago/Frank Sorge
Ein undatiertes Foto zeigt Königin Victoria von England (1837 bis 1901).
Am 9. September 2015 war die Queen 63 Jahre und sieben Monate im Amt und überholte damit ihre Ur-Ur-Großmutter Queen Victoria - Rekord! Keine andere Königin hat mehr Reisen und Staatsbesuche absolviert als Elizabeth II., keine hat mit mehr Staatschefs vertrauliche Gespräche geführt. Bildrechte: dpa
Queen Elisabeth und Prinz Charles
Prinz Charles ist der nächste in der Thronfolge, allerdings wird er anders als seine Mutter bei der Krönung nicht mehr ganz jung sein. Im November feierte er seinen 67. Geburtstag. Und wenn man sieht, wie fit die Queen heute noch ist, wird er wohl auch noch ein paar Jahre warten müssen. Bildrechte: dpa
Kate mit Tochter im Arm und William vor dem Krankenhaus.
Und auch die nächste Generation der Windsors steht schon in den Startlöchern, um das fortzuführen, was Queen Elisabeth II. begonnen hat. Catherine und William, Herzgin und Herzog von Cambridge, sind im Mai 2015 zum zweiten Mal Eltern geworden. Nach Sohn George erblickte am 2. Mai Tochter Charlotte das Licht der Welt. Bildrechte: dpa
Alle (12) Bilder anzeigen

Aufgaben auch als Großvater

Sein Sohn Prinz William (36) hat dagegen bescheidenere Wünsche. Charles solle sich doch mehr Zeit für seine drei Enkel nehmen. "Wir brauchen ihn so viel wie möglich", sagte William. Eine Aufgabe, bei der ihm schon mal die Puste ausgeht, wie Charles einmal gestand. Es dürfte nicht einfacher werden: Im kommenden Frühjahr kommt mit dem Baby von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) das vierte Enkelkind.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 08. November 2018 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. November 2018, 20:58 Uhr

Royales