Prinz Harry and Meghan Markle küssen sich
Bildrechte: Getty Images

Party-Stimmung in Windsor zur Traumhochzeit Harry und Meghan haben Ja gesagt!

BRISANT | 22.05.2018 | 17:15 Uhr

Seit Monaten haben Tausende Royal-Fans auf diesen Moment gewartet. Nun haben Prinz Harry und seine Meghan geheiratet. In der Kirche: reichlich Prominenz.

Prinz Harry and Meghan Markle küssen sich
Bildrechte: Getty Images

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben geheiratet. Der Erzbischof von Canterbury erklärte das Paar am Samstag in Windsor zu Mann und Frau. "Was Gott zusammengeführt hat, soll der Mensch nicht trennen", sagte der Erzbischof und legte die Hände des Paares zusammen.

Zuvor hatten sich die beiden gegenseitig ihre Ringe an die Finger gesteckt. Meghans Trauring ist aus walisischem Gold und ein Geschenk der Queen, Harrys Ring ist aus Platin. Meghan verzichtete in ihrem Ehegelübde auf das Versprechen des "Gehorsams" an ihren Bräutigam.

Harry und Meghan: Das sind die offiziellen Hochzeitsfotos

Dieses vom Kensington-Palast zur Verfügung gestellte Bild zeigt eines der offiziellen Hochzeitsbilder von Prinz Harry und Herzogin Meghan.
Der Kensington-Palast in London hat zwei Tage nach der Hochzeit die ersten offiziellen Hochzeitsfotos von Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (36) veröffentlicht. Auf diesem ist das Brautpaar lächelnd auf einer Treppe in Schwarz-Weiß zu sehen. Bildrechte: Alexi Lubomirski/Kensington Palace/AP/dpa
Dieses vom Kensington-Palast zur Verfügung gestellte Bild zeigt eines der offiziellen Hochzeitsbilder von Prinz Harry und Herzogin Meghan.
Der Kensington-Palast in London hat zwei Tage nach der Hochzeit die ersten offiziellen Hochzeitsfotos von Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (36) veröffentlicht. Auf diesem ist das Brautpaar lächelnd auf einer Treppe in Schwarz-Weiß zu sehen. Bildrechte: Alexi Lubomirski/Kensington Palace/AP/dpa
Dieses vom Kensington-Palast zur Verfügung gestellte Bild zeigt eines der offiziellen Hochzeitsbilder von Prinz Harry (Mitte, l) und Herzogin Meghan (M). Abgebildet sind  Jasper Dyer (hintere Reihe, l-r), Herzogin Camilla, Thronfolger Prinz Charles, Doria Ragland, Prinz William, Brian Mulroney (mittlere Reihe, l-r), Prinz Philip, die britische Königin Elizabeth II, Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte, Prinz George, Rylan Litt, John Mulroney, Ivy Mulroney (vordere Reihe l-r), Florence van Cutsem, Zalie Warren und Remi Litt.
Die beiden anderen Bilder sind Gruppenfotos aus dem prachtvollen grünen Salon von Schloss Windsor. Auf diesem ist auch die erweiterte Familie zu sehen, samt Königin Elizabeth II. (92) und Meghans Mutter Doria Ragland (61). Bildrechte: Alexi Lubomirski/Kensington Palace/AP/dpa
Dieses vom Kensington-Palast zur Verfügung gestellte Bild zeigt eines der offiziellen Hochzeitsbilder von Prinz Harry (Mitte, 2. Reihe) und Herzogin Meghan (M). Abgebildet sind die Pagen Brian Mulroney (l-r), Jasper Dyer, Prinz George und John Mulroney sowie die Blumenmädchen Zalie Warren (l-r), Remi Litt, Prinzessin Charlotte, Rylan Litt, Florence van Cutsem und Ivy Mulroney.
Prinz Harry, Meghan und die lieben Kleinen der britischen Königsfamilie. Hier strahlt Harry mit seinem Neffen Prinz George um die Wette. Bildrechte: Alexi Lubomirski/Kensington Palace/AP/dpa
Alle (3) Bilder anzeigen

Mega-Stars Clooney und Beckham unter den Gästen

In der Kirche waren die königliche Familie und zahlreiche prominente Gäste. Neben der Queen und Prinz Philip waren Harrys Vater, Prinz Charles und dessen Frau Camilla sowie Meghans Mutter Doria Ragland in der St.-Georgs-Kapelle. Überraschend kam auch Hollywoodstar George Clooney mit seiner Frau Amal. Auch Victoria und David Beckham, US-Moderatorin Oprah Winfrey sowie Harrys Ex-Freundin Chelsy Davy waren unter den Gästen.

Trauung in der historischen Georgskapelle von Windsor Castle

Der Traugottesdienst fand in der St.-Georgs-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor statt. Das Programm war minuziös durchgeplant. Etwa 20 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes kamen arry und sein Bruder William (35) auf Schloss Windsor an. William war Harrys Trauzeuge. Meghan, die keine Trauzeugin ausgewählt hat, kam erst unmittelbar vor Beginn an der St.-Georgs-Kapelle im Schloss an.

Die Bilder der königlichen Hochzeit in Windsor

Meghan Markle und ihre Mutter Doria Ragland fahren im Auto den Long Walk vor dem Schloss Windsor entlang
19. Mai 2018: Die Braut auf dem Weg zur Trauung mit Prinz Harry. Meghan Markle fährt gemeinsam mit ihrer Mutter Doria Ragland im Auto zum Schloss Windsor. Es ist die Hochzeit des Jahres in England - etwa 100.000 Fans werden erwartet. Viele warten schon seit dem Morgen, um einen guten Blick auf das königliche Paar zu erhaschen. Bildrechte: dpa
Meghan Markle geht den Gang in der St.-Georgs-Kapelle zum Altar
Meghan Markle geht den Gang in der St.-Georgs-Kapelle zum Altar. Etwa 600 Gäste waren zur Trauung eingeladen. Bildrechte: dpa
Meghan Markle und Prinz Harry in der St.-Georgs-Kapelle
Das Brautpaar am Traualtar: Meghan Markle hatte sich vor der Hochzeit taufen lassen, um Mitglied der Kirche von England zu werden. Mit der Heirat wird sie nun offiziell Mitglied der britischen Königsfamilie und trägt den Titel Herzogin von Sussex. Bildrechte: dpa
Hände, Ring
Meghans Trauring ist aus walisischem Gold und ein Geschenk der Queen. Harrys Ring ist aus Platin. Beide Schmuckstücke wurden vom Juwelier Cleave and Company gefertigt. Dass Harry einen Ehering trägt, ist für das Königshaus ein Novum. Sein Bruder Prinz William trägt keinen, auch Prinz Philip nicht. Prinz Charles trägt ihn eher versteckt zusammen mit dem Siegelring. Bildrechte: dpa
Prinz Harry and Meghan Markle küssen sich
Kurz nach der Trauung küsst sich das Paar auf der Treppe der Kapelle. Der Kuss dauerte etwa eineinhalb Sekunden, ähnlich lang wie bei der Hochzeit seines Bruders Prinz William und Herzogin Kate vor sieben Jahren. Bildrechte: Getty Images
Prinz Harry und Meghan, Herzogin von Sussex in einer Kutsche
Im Anschluss an die Trauungszeremonie in der Schlosskapelle fuhren Prinz Harry und seine Frau Meghan in einer offenen Kutsche durch Windsor. Bildrechte: IMAGO
Meghan Markle und ihre Mutter Doria Ragland fahren im Auto den Long Walk vor dem Schloss Windsor entlang
19. Mai 2018: Die Braut auf dem Weg zur Trauung mit Prinz Harry. Meghan Markle fährt gemeinsam mit ihrer Mutter Doria Ragland im Auto zum Schloss Windsor. Es ist die Hochzeit des Jahres in England - etwa 100.000 Fans werden erwartet. Viele warten schon seit dem Morgen, um einen guten Blick auf das königliche Paar zu erhaschen. Bildrechte: dpa
Meghan Markle steigt die Stufen zur St.-Georgs-Kapelle hinauf.
Meghan Markle steigt allein die Stufen zur St.-Georgs-Kapelle im Schloss Windsor hinauf. Sie verzichtete auf eine Trauzeugin. Es gab zu viele Bewerberinnen und die 36-Jährige wollte niemanden bevorzugen. Bildrechte: dpa
David Beckham und Victoria Beckham
Unter den Hochzeitsgästen war viel Prominenz: Hier Fußball-Ikone David Beckham und sein Spice-Girl Victoria. Bildrechte: IMAGO
Amal Clooney und George Clooney
Auch Hollywood-Star George Clooney und seine Frau Amal kamen. Bildrechte: IMAGO
Elton John
Sir Elton John war ebenfalls geladen. Weitere Prominente bei der royalen Hochzeit waren etwa Golden-Globe-Preisträger Idris Elba, die US-Moderatorin Oprah Winfrey, Sänger James Blunt, Hollywoodstar Tom Hardy und Tennisqueen Serena Williams. Bildrechte: dpa
Die Mutter der Braut, Doria Ragland, verfolgt die Ankunft von Königin Elizabeth II. und Prinz Philip in der St.-Georgs-Kapelle.
Die Mutter der Braut, Doria Ragland, verfolgt die Ankunft von Königin Elizabeth II. und Prinz Philip in der St.-Georgs-Kapelle. Bildrechte: dpa
Prinz Harry (r) und sein Bruder und Trauzeuge, Prinz William, kommen in der St.-Georgs-Kapelle an
Prinz Harry (r.) und sein Bruder und Trauzeuge, Prinz William, kommen in der St.-Georgs-Kapelle. Bildrechte: dpa
Die Windsors: Prinz William (l-r), Prinz Charles, Herzogin Camilla, Herzogin Kate, Prinz Andrew, Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie sitzen in der St.-Georgs-Kapelle
Windsors in einer Reihe: Prinz William (von l. nach r.), Prinz Charles, Herzogin Camilla, Herzogin Kate, Prinz Andrew, Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie. Bildrechte: dpa
Meghan Markle und Prinz Charles kommen in der St.-Georgs-Kapelle an, links Prinz Harry und Prinz William (l).
Meghan Markle wurde die letzten Schritte von Prinz Charles zum Traualtar geführt, da ihr Vater wegen gesundheitlicher Probleme nicht aus den USA nach England kommen konnte. Dort warten schon der Bräutigam Prinz Harry mit seinem Trauzeugen, Prinz William. Bildrechte: dpa
Der Erzbischof von Canterburry traut Prinz Harry und Meghan Markle
Die Trauung wird vom Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, vollzogen. Die Predigt hielt auf Wunsch des Brautpaares der schwarze US-Bischof Michael Curry. Er zitierte in seiner Rede Martin Luther King: "Wir müssen die Kraft der Liebe entdecken. Wenn wir das tun, dann sind wir in der Lage aus dieser alten Welt eine neue zu machen. Liebe ist der einzige Weg." Bildrechte: dpa
Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle gehen nach der Trauung den Mittelgang der St.-Georgs-Kapelle entlang
Prinz Harry und Herzogin Meghan gehen nach der Trauung den Mittelgang der St.-Georgs-Kapelle entlang. Bildrechte: dpa
Alle (19) Bilder anzeigen

Prinz Charles führte Meghan zum Altar - ihr Vater nicht dabei

Nicht dabei war Meghans Vater Thomas Markle. Er musste sich einer Herz-OP unterziehen. Zuvor hatte es reichlich Wirbel um den 73-Jährigen gegeben, unter anderem hatte er gegen Geld für gestellte Paparazzi-Fotos posiert. Zum Altar schritt die Braut daher am Arm ihres Schwiegervaters, Prinz Charles (69).

Mit der Hochzeit erhielt das Paar die Titel Herzog und Herzogin von Sussex. Es wird künftig im Kensington-Palast in London leben, ebenso wie Harrys Bruder Prinz William, seine Frau Kate und die drei Kinder.

Meghan Markle und Prinz Harry in der St.-Georgs-Kapelle, rechts Justin Welby, Erzbischof von Canterbury. Prinz Harry of Wales heiratet Meghan Markle
Bodenlang, schlicht, lange Ärmel und einen U-Boot-Ausschnitt: Das Brautkleid, das Meghan zur Hochzeit mit Prinz Harry trug, ist von der britischen Designerin Clare Waight Keller für Givenchy entworfen worden. Bildrechte: dpa

Tweets des Kensington Palace zur Hochzeit

Hochzeitspaar in getrennten Betten

Die Nacht vor der Hochzeit haben die beiden übrigens noch einmal in getrennten Betten geschlafen - etwa 24 Kilometer entfernt voneinander: Prinz Harry nächtigte im Coworth Park, einem Luxus-Hotel nahe der Pferderennbahn von Ascot. Und Meghan Markle verbrachte ihre sicher schlaflose Nacht im Cliveden House Hotel an der Themse.

Keine hochrangigen Politiker zugegen

Auch Charles Spencer (53), der Bruder von Harrys verstorbener Mutter Diana, traf am Samstag am Schloss ein. Hochrangige Politiker seien nicht eingeladen, hatte es bereits vorab vom Palast geheißen.

Höchste Sicherheitsstufe Die kleine Stadt Windsor, rund 40 Kilometer westlich von London gelegen, ist seit Tagen im Ausnahmezustand. Am Samstag herrschte die höchste Sicherheitsstufe: Die vielen Tausenden Royal-Fans mussten durch eine Sicherheitsschleuse wie am Flughafen, um zum Schlosshügel zu gelangen. Außerdem patrouillierten schwerbewaffnete Polizeieinheiten durch die Stadt. Der Stimmung tat das aber keinen Abbruch: Die Zuschauer, viele von ihnen bunt verkleidet, feierten mit Picknickkörben, Sekt und Bier. Auch in London feierten Tausende das Paar beim Public Viewing und auf Partys.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 22. Mai 2018 | 17:15 Uhr

Royales