Britisches Königshaus Prinz Philip aus Krankenhaus entlassen

Eine Meldung, die nicht nur die englische Queen aufatmen lässt: Nach gut vier Wochen Krankenhausaufenthalt ist ihr 99-jähriger Gemahl aus der Klinik entlassen worden. Seine stationäre Behandlung musste mehrfach verlängert werden. Anfang März folgte eine Herz-OP. Jetzt darf Prinz Philip endlich wieder nach Hause.

Der britische Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, verlässt in einem Auto die private Londoner King Edward VII-Klinik, wo er behandelt wurde.
Nach gut vier Wochen Krankenhausaufenthalt ist der 99-jährige Prinz Philip jetzt entlassen worden. Bildrechte: dpa

Eine Meldung, die nicht nur die Queen aufatmen lässt. Der britische Prinz Philip hat Medienberichten zufolge seinen Krankenhausaufenthalt in London beendet.

Der 99-jährige Prinzgemahl der britischen Königin Elizabeth II. verließ demnach am Dienstag (16. März) das King Edward VII. Hospital in London nach einem einmonatigen Krankenhausaufenthalt. Er hatte zuvor eine Herzoperation überstanden.

Prinz Philip verlässt Krankenhaus

Fotos und Videoaufnahmen zeigen, wie ein schwarzer BMW unter Polizeischutz das Krankenhausgelände verlässt und Prinz Philip im Fond des Wagens sitzt.

Der britische Prinz Philip (M), Herzog von Edinburgh, verlässt in einem Auto die private Londoner King Edward VII-Klinik, wo er behandelt wurde.
Aktuelle Aufnahmen zeigen Prinz Philip im Fonds eines schwarzen BMW. Bildrechte: dpa

Zustand des Prinzen lange ungewiss

Der Grund für die ursprüngliche Einweisung des Herzogs von Edinburgh ist nicht bekannt. Zunächst hieß es aus dem Buckingham-Palast, es handle sich um eine "Vorsichtsmaßnahme", weil er sich unwohl gefühlt habe. Einige Tage später war von einer Infektion die Rede.

Mit dem Coronavirus soll der Krankenhausaufenthalt des Prinzgemahls allerdings nichts zu tun gehabt haben. Sowohl Prinz Philip als auch die Queen sollen bereits mindestens einmal gimpft worden sein.

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip - seit über 50 Jahren verheiratet

Philip und Elizabeth II. sind seit 1947 verheiratet. 2017 zog sich Philip weitgehend aus dem öffentlichen Leben zurück. Er hatte in den vergangenen Jahren wiederholt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

dpa/AFP/Brisant

Frühere Meldungen

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 16. März 2021 | 17:15 Uhr

Royales