Herzog von Edinburgh "Würstchens" Gatte feiert Geburtstag: Prinz Philip wird 99

Als Prinz Philip kurz vor Weihnachten ins Krankenhaus kam, hatten Presse und Royal-Fans bereits das Schlimmste befürchtet. Doch wie das jüngste Foto zeigt, scheint sich der Herzog von Edinburgh bestens erholt zu haben. Jetzt feiert der Prinzgemahl, der nie um einen flotten Spruch verlegen ist, in trauter Zweisamkeit mit Königin Elizabeth II. seinen 99. Geburtstag.

Prinz Philip und Queen Elizabeth winken aus einer Kutsche.
Seit 72 Jahren der Mann an der Seite der Queen: Prinz Philip feiert seinen 99. Geburtstag. Bildrechte: imago/Action Plus

Still und leise feiert Prinz Philip seinen 99. Geburtstag. Ganz so, wie seine Gattin es ihm Ende April vorgemacht hat. Denn aller Corona-Lockerungen zum Trotz sind die englische Queen Elizabeth und ihr Gemahl nach wie vor als Hochrisiko-Patienten auf Schloss Windsor isoliert. Ein "leichtes Mahl" soll es am Ehrentag geben, verrät die Daily Mail. Auf den traditionellen Kanonendonner für den Jubilar werde verzichtet, lässt das Britische Verteidigungsministerium wissen. Immerhin ist ein aktuelles Foto des Herzogs von Edinburgh veröffentlicht worden, aufgenommen im Juni 2020 vor Schloss Windsor - und natürlich an der Seite seiner Gattin, Queen Elizabeth II.

Königin Elisabeth II. von Großbritannien und Prinz Philip, Herzog von Edinburgh
Anlässlich seines Geburtstages veröffentlicht das Britische Königshaus ein aktuelles Foto des Prinzen und seiner Gattin, aufgenommen Anfang Juni 2020 vor Schloss Windsor. Bildrechte: dpa

Dienstältester Prinzgemahl der britischen Geschichte

Mit mehr als 72 Ehejahren ist Philip der dienstälteste Prinzgemahl der britischen Geschichte. Bereits im Mai 2017 hat sich der Herzog von Edinburgh weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Seitdem gab es nur noch wenige öffentliche Auftritte. Zuletzt war er kurz vor Weihnachten beim Verlassen des Krankenhauses gesehen worden, wohin er sich vier Tage zuvor "zur Beobachtung und als Vorsichtmaßnahme" begeben hatte. Die Presse hatte bereits das Schlimmste befürchtet.

Herzog von Edinburgh Seit 72 Jahren Prinzgemahl: Philip feiert 99. Geburtstag

Er ist seit 72 Jahren der Mann im Schatten der Queen: Prinz Philip von Großbritannien. An der Seite seiner Gattin feiert er jetzt auch seinen 99. Geburtstag - in trauter Zweisamkeit auf Schloss Windsor.

Prinz Philip
Elizabeth II. zuliebe hat Prinz Philip auf eine Karriere bei der Royal Navy verzichtet. Am 20. November 1947 hat er die britische Königin geheiratet. Bildrechte: imago/ZUMA/Keystone
Prinz Philip
Elizabeth II. zuliebe hat Prinz Philip auf eine Karriere bei der Royal Navy verzichtet. Am 20. November 1947 hat er die britische Königin geheiratet. Bildrechte: imago/ZUMA/Keystone
Königin Elizabeth II und ihr Mann Prinz Philip, Herzog von Edinburg, winken nach der prunkvollen Krönungszeremonie in der Westminster-Abtei in London am 02.06.1953 vom Balkon des Buckingham Palast.
Als Herzog von Edinburgh hat er die Queen bei zahlreichen offiziellen Terminen begleitet, wurde von ihr selbst als ihre größte Stütze bezeichnet. Bildrechte: dpa
Prinz Philip
Prinz Philip mit seiner Mutter Victoria Alice Elizabeth Julia Marie von Battenberg im Jahr 1968. Bildrechte: imago/ZUMA/Keystone
Prinz Philip
Als Prinzgemahl genoss Prinz Philip zahlreiche Freiheiten und lebte diese u.a. beim Sport aus. Bei Cricket, Polo, Autorennen ... Bildrechte: imago/ZUMA/Keystone
Prinz Philip
... oder auch beim Fliegen war er in seinem Element. Bildrechte: imago/ZUMA/Keystone
Prinz Philip
Prinz Philip mit Tochter Anne und Sohn Andrew im Jahr 1960. Bildrechte: imago/ZUMA/Keystone
Prinz Philip
Prinz Philip und Königin Elizabeth mit ihren vier Kindern Charles, Edward, Andrew und Anne. Bildrechte: imago/UIG
Königin Elizabeth II., Prinz Edward, Prinz Philip, Prinz Charles und Prinz Andrew im November 1979 vor Schloss Balmoral in Schottland.
Königin Elizabeth II., Prinz Edward, Prinz Philip, Prinz Charles und Prinz Andrew im November 1979 vor Schloss Balmoral in Schottland. Bildrechte: dpa
Sarah Ferguson, Prinz Philip und Prinz Harry
Prinz Philip scherzt mit Prinz Harry nach der Hochzeit von Thomas Kingston und Lady Gabriella Windsor im Jahr 2019. Bildrechte: dpa
Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, lächelt
Seine Scherze sind nach wie vor berühmt-berüchtigt - und machen auch vor der Queen nicht halt. Spitznamen wie "Würstchen" und "Kohlkopf" dürften sie not amused haben. Bildrechte: dpa
Königin Elisabeth II. von Großbritannien und Prinz Philip, Herzog von Edinburgh
Dennoch scheinen Queen Elizabeth II. und der Herzog von Edinburgh seit nunmehr 72 Jahren glücklich miteinander zu sein. Bildrechte: dpa
Alle (11) Bilder anzeigen

Enfant terrible der britischen Royals?

Wegen seines manchmal schroffen und teilweise verschrobenen Auftretens war Prinz Philip nicht immer beliebt bei den Briten, galt zeitweise als entfant terrible der britischen Royals. Vor seiner spitzen Zunge war nicht einmal Gattin Elizabeth gefeit. Spitznamen wie "Kohlkopf" oder "Würstchen" waren für die Liebste sicherlich mehr als gewöhnungsbedürftig. Bundeskanzler Helmut Kohl bezeichnete Prinz Philip als "Reichskanzler" und englischen Studenten, die ein Auslandsjahr in China absolvieren, prophezeite er: "Wenn ihr noch länger hier bleibt, kriegt ihr alle Schlitzaugen". Ein Graus für das Hofprotokoll.

Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, lächelt
Um einen flotten Spruch, der gerne mal daneben geht, ist Prinz Philip selten verlegen. Selbst, wenn es um die Königin geht. Bildrechte: dpa

Mehr als der Mann im Schatten der Queen

Umso mehr konnte Prinz Philip durch seine rückhaltlose Unterstützung der Queen punkten. Für einen Mann seiner Zeit sicherlich keine leichte Aufgabe. Für Elizabeth II. verzichtete er auf eine Karriere bei der Royal Navy. Mit einer Königin verheiratet zu sein, bedeute für ihn vor allem, "ihr behilflich zu sein, so gut ich kann", wie er einmal in einem Interview sagte. Für seine Frau, die sich bereits im zarten Alter von 13 Jahren in ihn verliebt haben soll, ist er mehr als "nur" der Mann in ihrem Schatten: "Er war in all diesen Jahren meine Stärke und Stütze", sagte die Queen 1997 in einer Rede zu ihrer Goldenen Hochzeit. Der zweisame Geburtstag könnte also durchaus fröhlich ausfallen.

Quellen: AFP, Munziner Archiv

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 10. Juni 2020 | 17:15 Uhr

Royales