Auftakt der Feierlichkeiten Queen lässt sich Militärparade "Trooping the Colour" nicht entgehen

Zunächst sah es nach einer Absage aus. Nun hat sich Königin Elizabeth II. anlässlich der zu ihren Ehren ausgerichteten Militärparade "Trooping The Colour" doch auf dem Balkon des Buckingham-Palastes gezeigt. Zehntausende Menschen bejubelten ihren Auftritt.

Doe britische Königsfamilie
Gemeinsam mit ihren engsten Familienangehörigen verfolgte Königin Elizabeth II. auch in diesem Jahr die Militärparade "Trooping the Colour". Bildrechte: IMAGO/i Images

Lange war über eine Absage spekuliert worden. Doch die legendäre Militärparade "Trooping the Colour", die jedes Jahr anlässlich ihres Geburtstags ausgerichtet wird, hat sich Königin Elizabeth II. nicht entgehen lassen wollen - schon gar nicht im Jahr ihres 70. Thronjubiläums.

Königin Elizabeth II. zeigt sich auf Balkon des Buckingham Palastes

Die 96 Jahre alte Monarchin erschien in einem Mantel in hellem Taubenblau mit weißen Verzierungen und passendem Hut, um die von der Parade zurückkehrenden Soldaten zu grüßen. Zehntausende Menschen rund um den Buckingham-Palast jubelten ihr bei strahlendem Sonnenschein zu. Auf den Palast-Balkon begleitet wurde die Queen von ihrem Cousin Prinz Edward, dem Herzog von Kent.

Die Queen stützte sich während ihres Auftritts auf einen Gehstock. Das hielt sie jedoch nicht davon ab, den Balkon später noch einmal zu betreten, um einen Formationsflug der Luftwaffe zu verfolgen. Dieses Mal in Begleitung von Thronfolger Prinz Charles und Ehefrau Herzogin Camilla sowie ihrem Enkel Prinz William samt Familie.

Queen Elizabeth II
Auf dem Balkon des Buckingham Palastes zeigt sich die Queen in einem Mantel in hellem Taubenblau mit weißen Verzierungen und passendem Hut. Bildrechte: IMAGO/i Images

Teilnahme erst kurz vor den Feierlichkeiten bestätigt

Gesundheitliche Probleme der Queen in den vergangenen Monaten hatten im Vorfeld Befürchtungen aufkommen lassen, sie könne nicht an der Parade zum Auftakt der viertägigen Feierlichkeiten zu ihrem Platin-Jubiläum teilnehmen. Auch BRISANT hatte darüber berichtet.

Erst am Abend zuvor hatte der Palast den Termin bestätigt. Zahlreiche Menschen aus dem In- und Ausland waren bereits seit Mittwoch zu der zum Buckingham-Palast führenden, festlich geschmückten Prachtstraße "The Mall" geströmt, um die Königin zu sehen. Die Parade auf dem Exerzierplatz hat in diesem Jahr Prinz Charles im Namen seiner Mutter abgenommen.

Eine Formation von Jets bildet die Zahl 70 am Himmel
Zum Abschluss der Militärparade formiert die Fliegerstaffel eine 70 und würdigt damit das Thronjubiläum der Königin. Bildrechte: IMAGO/Stella Pictures

Queen kämpft mit gesundheitlichen Problemen

Im Oktober hatte Elizabeth II. aus bis heute unbekanntem Grund eine Nacht im Krankenhaus verbracht, danach sagte sie wiederholt Termine aus gesundheitlichen Gründen wie Rückenschmerzen ab. Zudem machte ihr eine Corona-Infektion im Februar zu schaffen.

Vor drei Wochen ließ sich Elizabeth II. zum ersten Mal seit fast 60 Jahren bei der Thronrede zur Parlamentseröffnung von ihrem Sohn, Thronfolger Prinz Charles, vertreten.

Thronjubiläum bereits im Februar

Elizabeth II. hatte ihr 70. Thronjubiläum bereits Anfang Februar begangen. Groß gefeiert wird das Platin-Jubiläum nun bis Sonntag unter anderem mit dem Entzünden tausender Leuchtfeuer, einem großen Pop-Konzert, landesweiten Festessen unter freiem Himmel und einem Festumzug in London.

AFP/dpa/BRISANT

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 02. Juni 2022 | 17:15 Uhr

Royales