Schlafen wie die Royals Urlaub zum kleinen Preis auf dem Anwesen von Queen Elizabeth II. in Schottland

Urlaub machen wie eine Königin: Queen Elizabeth II. lässt auf ihrem Landsitz in Balmoral in Schottland Ferienhäuser vermieten. Und das zu einem erschwinglichen Preis. Gerade weilt sie selber noch auf Schloss Balmoral, aber nach ihrer Abreise beginnt die Saison für nicht-royale Urlauber.

Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth lässt auf ihrem Anwesen in Schottland Cottages zum kleinen Preis vermieten. Bildrechte: dpa

Balmoral Castle, Grossbritannien, Schottland.
Auf Schloss Balmoral verbringt Queen Elizabeth die Sommermonate. Bildrechte: IMAGO / blickwinkel

Ein Urlaubsparadies nicht nur für die Queen

Auf Schloss Balmoral im schottischen Aberdeenshire hält sich die Königin von England traditionell von Mitte Juli bis Oktober auf, genießt dort einen verlängerten Sommerurlaub. Das königliche Gebäude verfügt über mehr als 70 Zimmer und ist seit 1852 in Familienbesitz. Gerade erst empfing die 96-jährige Monarchin die Politikerin Liz Truss in den prachtvollen Räumlichkeiten und ernannte die ehemalige Außenministerin in einer Privataudienz zur Nachfolgerin Boris Johnsons als Premierministerin.

Queen Elizabeth II gibt Liz Truss die Hand
Queen Elizabeth empfängt Liz Truss auf Schloss Balmoral. Bildrechte: dpa

Vermietung von Cottages

Wer schon immer mal Urlaub wie die Royals bzw. bei den Royals machen wollte, hat bald die Chance dazu. Das britische Königshaus vermietet insgesamt neun Ferienhäuser auf dem Landsitz Balmoral. Zwar wohnt man nicht im Schloss, aber auf dem 50.000 Hektar großen Anwesen in der Nachbarschaft.

Was kostet eine Übernachtung?

Der Übernachtungspreis für die Unterkünfte fällt erstaunlicherweise weit geringer aus als man in dieser Umgebung erwarten würde. Die günstigsten Cottages kosten ab 555 Pfund für sieben Tage und bieten jeweils Platz für bis zu fünf Gäste. Daraus ergibt sich ein Übernachtungspreis von 15 Pfund (rund 17 Euro) pro Nacht und pro Person.

Das klingt nach einem echten Schnäppchen! Alle Cottages werden als Ferienhäuser für Selbstversorger angeboten: mit Schlafzimmer, voll ausgestatteter Küche, Esszimmer und Bad.

Das teuerste Cottage verfügt zudem über ein Wohnzimmer mit Holzofen. Diese 4-Sterne-Unterkunft für bis zu sieben Gäste kostet zwischen 1.140 und 1.905 Pfund (zwischen rund 1.322 und 2.209 Euro) pro Woche.

Wer nicht selbst kochen möchte, bekommt als Service eine Menüliste an Lieferdiensten aus der Region, die typisch schottische Speisen direkt zur Unterkunft liefern.

Die Preise sind deshalb so moderat, weil den britischen Familien in Zeiten der hohen Inflation und den steigenden Lebenshaltungskosten ein erschwinglicher Urlaub ermöglicht werden soll.

Urlaub mit der Königsfamilie

Wer sich allerdings erhofft in seinem Urlaub die Queen, Herzogin Kate oder Prinz William bei einem Spaziergang anzutreffen, der wird enttäuscht. Für die Zeit, die die Königsfamilie auf Balmoral residiert, werden die Cottages aus Sicherheitsgründen nicht an Feriengäste vermietet.

Wer Interesse an einem Aufenthalt in einem der Ferienhäusern hat, oder einfach mal schauen möchte, wie es sich royal so wohnt, der wird auf der Internetseite fündig.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 07. September 2022 | 17:15 Uhr

Royales