Liebesmünze
Auf der Zahl des 10-Pfennig-Stücks ist "Ich liebe Dich!" zu lesen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Liebe auf der Spur BRISANT sucht Liebesmünzen-Besitzerin Yvonne!

BRISANT | 09.09.2019 | 17:15 Uhr

Ein Liebesbeweis, der rührt - nicht nur den potentiellen Adressaten: eine mit einer Liebesbotschaft und dem Namen "Yvonne" gravierte 10-Pfenning-Münze. BRISANT-Zuschauerin Aysel und BRISANT.DE suchen jetzt den Besitzer.

Liebesmünze
Auf der Zahl des 10-Pfennig-Stücks ist "Ich liebe Dich!" zu lesen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wir suchen Yvonne!

Um die 20 Jahre ist es her, dass Aysel Bektas aus Horb, Ortsteil Hohenberg nach ihrem Einkauf beim Bäcker ein 10-Pfennig-Stück in die Hände fiel, das sie bis heute bewegt. Eine echte Liebesmünze. Auf der Zahl ist "Ich liebe Dich!" eingraviert, auf dem Wappen der Name: "Deine Yvonne". Aysel erkannte sofort, dass es sich dabei um einen ganz besonderen Liebesbeweis handeln musste, war auf Anhieb fasziniert.

Ich wusste nicht, was ich damit machen sollte und wollte mir erst später Gedanken darüber machen. Außerdem schickte ich ein Gebet gen Himmel und wünschte den Beiden ein glückliches gemeinsames Leben.

Aysel Bektas Brief an BRISANT

Aber wie das so ist, für eine Mutter kleiner Kinder: Es fehlt vor allem an Zeit. Also wanderte die Liebesmünze zunächst in Aysels Schatzkiste und geriet dort schließlich in Vergessenheit - bis jetzt.

Liebesmünze
Auf das Wappen des 10-Pfennig-Stücks ist der Name "Yvonne" graviert. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Was ist aus Yvonne und ihrer Liebe geworden? Sind die Beiden bis heute ein glückliches Paar? Oder haben sich ihre Wege schon längst getrennt? Dem möchten Aysel Bektas und BRISANT.DE nun gemeinsam auf die Spur gehen. Und dafür benötigen wir dringend IHRE Mithilfe, liebe BRISANT-Zuschauer und -User!

Schreiben Sie uns!

Wer kennt Yvonne? Oder liest Yvonne selbst unsere Zeilen und möchte sich bei uns melden? Vielleicht auch ihre große Liebe, die den Liebesbeweis einst geschenkt bekam und der - (vermutlich) Ende der 90er-Jahre - die gravierte Münze verloren ging? Wir freuen uns über alle Hinweise! Und Ehrensache: Die Münze soll natürlich zurückgegeben werden!

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 09. September 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. September 2019, 17:56 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren