Waghalsige Aktion auf A1 Mutige Autofahrer verhindern schweren Unfall

Durch den mutigen Eingriff von Lkw-Fahrern konnte in der Nacht auf Donnerstag auf der BAB1 ein schwerer Unfall verhindert werden. Sie stoppten zwischen Leverkusen und Remscheid einen auffällig langsam fahrenden Lkw.

Brummis sperren Autobahn

Gegen 21.00 Uhr meldeten Anrufer den führerlosen Sattelzug. Während der Aktion waren andere Lkw mit ihren Fahrzeugen dicht nebeneinander hinter dem Unfallwagen gefahren. Die Fahrzeuge verhinderten so, dass nachfolgende Autos den praktisch fahrerlosen Transporter überholen konnten. Nach Einschätzung der Polizei ist so vermutlich Schlimmeres verhindert worden.

Mutige Lkw-Fahrer

Der 40-Tonner Sattelzug schlingerte mit einer Geschwindigkeit von nur zehn Kilometern pro Stunde über die A1. Dabei stieß er mehrmals links und rechts gegen die Leitplanken. Das Führerhaus war offenbar unbesetzt. Als eine Streife den Sattelzug erreichte, liefen ein 43-Jähriger sowie ein 58 Jahre alter Autofahrer neben der Beifahrertür her und versuchten, die Scheibe einzuschlagen.

Ein Polizeiauto vor dem gestoppten LKW
Bildrechte: Polizei Köln

Rettungsaktion wie im Hollywoodfilm

Die Polizisten setzten sich mit ihrem Fahrzeug vor den 40-Tonner, um den Sattelzug herunterzubremsen. Gleichzeitig nutzte der 43 Jahre alte Lkw-Fahrer die Heckstoßstange des Polizeifahrzeugs als Steighilfe, erreichte die Seitenscheibe der Beifahrerseite, schlug sie mit einem Nothammer ein, griff durch das Fenster und öffnete die Tür. Nun konnte er die Trittstufen nutzen, ins Führerhaus einsteigen und das Gespann zum Stillstand bringen. Der mutige 43-Jährige zog sich beim Einschlagen und dem Griff durch die Scheibe Schnittwunden zu, die vor Ort behandelt wurden.

Erfolglose Wiederbelebungsversuche

Der 54-jährige Fahrer lag nach Angaben der Polizei leblos hinter dem Steuer. Er war offenbar kollabiert, gestorben und für Außenstehende nicht sichtbar zwischen die Sitze gerutscht. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, ein Notarzt stellte den Tod des 54-Jährigen fest.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 09. Mai 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Mai 2019, 18:31 Uhr

Das könnte Sie interessieren