20 Euro und mehr für ein Ostergeschenk Ist Ostern das neue Weihnachten?

BRISANT | 18.04.2019 | 17:15 Uhr

Früher gab es Ostereier und Schokolade, heute werden die Geschenke zu Ostern immer größer und teurer. Dank des Kaufrauschs vieler Eltern verdient sich auch in diesem Jahr der Einzelhandel die sogenannte "goldene Nase".

Nach Weihnachten und dem Geburtstag ist Ostern der wichtigste Geschenke-Anlass im Jahr. Aber Ostereier und Schokolade zu verschenken scheint nicht mehr auszureichen. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov geben 40 Prozent der Befragten mehr als zwanzig Euro für das passende Ostergeschenk aus. Das traditionelle Verstecken von Ostereiern und Schokolade scheint überholt.

Was wünschen sich Kinder?

Mehr als 40.000 Briefe sind in diesem Jahr im bundesweit größten Oster-Postamt in Ostereistedt angekommen. Hans-Herrmann Dunker ist Leiter des „Postamts“ und erzählt, dass manche Kinder ihren Briefen auch Seiten aus Spielzeug-Katalogen beilegten. Vor allem werden jedoch klassische Ostergeschenke gewünscht: Ostereier und Schokolade. Die Mehrheit der Kinder ist also bescheiden. Offenbar sind es die Erwachsenen, die gern viel schenken. Doch was macht der Kaufrausch der Eltern mit den lieben Kleinen? Kinderpsychologin Gesa Schramm mahnt an:

Es könnte eine Dynamik wie bei einer Abhängigkeitsentwicklung entstehen. Ein Kind kann sich somit erst freuen, wenn eine bestimmte Menge an Geschenken eingetreten ist. Diese Überreizung, die bei allen möglichen Feiertagen entsteht, kann dazu führen, dass es sich später auch ganz viel kaufen muss.

Neue Familientraditionen

Zwei Menschen schlagen Ostereier gegeneinander.
Bildrechte: dpa

Allein 150 Millionen Euro geben die Deutschen zu Ostern für Spielzeug aus. Experten warnen vor einer zunehmenden Kommerzialisierung des Osterfestes. Man solle lieber den Feiertag gemeinsam verbringen, so die Empfehlung. Ein Gartenfest, ein Familienausflug oder zusammen am Küchentisch ein Bild malen, das könne helfen eine eigene Familientradition zu entwickeln und fördert zudem den Zusammenhalt.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | Brisant | 18. April 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. April 2019, 19:52 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren