Kuscheliger Therapeut! Pony Cupcake erobert die Herzen der Altenheim-Bewohner

BRISANT | 07.11.2018 | 17:15 Uhr

Eine Abwechslung der besonderen Art: Weil es den älteren Menschen in einem Seniorenheim in Northeim in Niedersachsen einfach gut tut, läuft dort ein Pony durch die Flure!

Ein Pony steht vor einer älteren sitzenden Frau im Altersheim. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein Pferd im Altenheim? Das erscheint erst einmal unvorstellbar, geht aber doch! In Northeim sind die Bewohner glücklich über ihren tierischen Freund.

BRISANT Mi 07.11.2018 17:15Uhr 02:05 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Wenn die Auszubildende Angela Schön ihr Pony Cupcake mit zur Arbeit bringt, sind die Bewohner des Alten- und Pflegeheims der Inneren Mission Northeim e.V. glücklich. Das gerade mal hüfthohe Shetlandpony bewirkt besonders bei den bettlägerigen Patienten Großes. "Er löst Freude, Erinnerungen und Emotionen aus", sagt die 47-jährige Besitzerin des Tieres stolz. Behutsam tastet sich Cupcake an die Betten ran, lässt sich streicheln und füttern. Die Freude, die Angela Schön mit ihrem kuscheligen Begleiter in der Einrichtung verbreiten kann, macht auch sie glücklich.

Es tut gut, die alten Leute lächeln zu sehen.

Angela Schön

Hunde, Hühner, Hasen - und nun auch ein Pony

Erfahrung mit Tieren hat das Heim in Northeim in Niedersachsen schon. Hunde von Angehörigen dürfen mitkommen. Hühner und Hasen hatten sie auch schon zu Gast. Und nun eben das Pony, das schon mit den Hufen scharrt. Anfangs machte sich der Leiter der Einrichtung noch Sorgen um den Parkettfußboden. Doch auch die waren schnell verflogen. Bewohnerin Margarete Henzel (94) häkelte extra Schuhe für das Pferd. Jetzt ist er begeistert.

Wir hatten schon öfter Tiere hier, aber ein Pony ist etwas ganz Besonderes!

Robert Wehr | Leiter des Alten- und Pflegeheims der Inneren Mission Northeim e.V.

Eine besondere Abwechslung im Alltag

Besonders Bewohner wie Hannelore Gehrke profitieren von diesem Besuch. Sie kann ihr Bett nicht mehr verlassen und freut sich über die Abwechslung in ihrem Alltag. Auch Oscar Schwarz, der beim Abendbrot von Cupcake überrascht wird, ist dankbar für die Möglichkeit, mal wieder ein Tier zu streicheln. "Unser Leben spielt sich hier drin ab, und wir sind nicht mehr so viel draußen", sagt er. Diese Reaktionen machen auch Angela überglücklich. Sie kann sich mit ihrem Pony endlich die Zeit für die Bewohner nehmen, die sie im Pflegealltag sonst nicht hat.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 07. November 2018 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. November 2018, 20:45 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren