Runde Zwei Verleumdungsprozess: Amber Heard verlangt Aufhebung des Urteils

Amber Heard geht gegen das Urteil im Verleumdungsprozess gegen ihren Ex Johnny Depp vor. Die 36-Jährige wirft dem Gericht unter anderem vor, die Identität des "Geschworenen Nr. 15" nicht geprüft zu haben.

Amber Heard beim Prozess.
Amber Heard geht nicht in Berufung, sie verlangt die komplette Aufhebung des Urteils gegen sie. Bildrechte: dpa

Beginnt bald Runde Zwei im Prozess? Amber Heards Anwälte beantragten, das Urteil gegen die Schauspielerin aufzuheben. Grund: Johnnys Anwälte hätten nicht genügend Beweise vorgelegt, um eine Jury davon zu überzeugen, dass ihr Verhalten seiner Karriere geschadet hätte. Die habe ohnehin bereits am seidenen Faden gehangen. Außerdem sei da ja noch der ominöse Geschworene Nr. 15.

Schummelte sich ein Geschworener in die Jury?

"Es ist unklar, ob der Geschworene Nr. 15 tatsächlich jemals zum Dienst als Geschworener vorgeladen wurde oder für die Teilnahme am Gremium qualifiziert war", heißt es in dem 44-seitigen Antrag. Denn der Juror soll laut Gerichtsunterlagen 1945 geboren worden sein - aber die Person, die in der Jury saß, erst 1970 das Licht der Welt erblickt haben. Das meldet das Internetportal TMZ.

Bereits im Juni kündigte Amber Heard an, in Berufung zu gehen. Doch ein solches Verfahren kostet sehr viel mehr Geld als das Urteil anzufechten. Daher wählte die 36-Jährige offenbar diesen Weg.

Amber Heard
Amber Heard will gegen das Urteil vorgehen. Bildrechte: dpa

Schlammschlacht vor aller Augen

In dem Prozess, den sie sechs Wochen lang vor den Augen aller Öffentlichkeit geführt hatten, warfen sich die beiden Ex-Partner gegenseitig häusliche Gewalt vor. Wegen Verleumdung muss die Schauspielerin Johnny Depp über zehn Millionen Dollar Schadenersatz zahlen. Der 59-Jährige schuldet ihr nach Entscheidung der Jury wiederum zwei Millionen Dollar für Aussagen seines Ex-Anwalts, die Heards Ruf geschädigt haben sollen.

dpa/tmz

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 05. Juli 2022 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News