Mallorca Ein Jahr "Fußball-Rente": Bastian Schweinsteiger im Glück

Bastian Schweinsteiger - Weltmeister und Liebling der Fußballfans. BRISANT hat ihn auf Mallorca getroffen, bei Dreharbeiten für einen Werbefilm, und durfte ein bisschen teilhaben an seinem privaten Glück.

Bastian Schweinsteiger
Nach jahrelangem Profi-Fußball genießt Bastian Schweinsteiger das Leben. Bildrechte: Brisant

Seit 2016 sind Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic - ehemalige Nummer 1 der WTA-Weltrangliste - verheiratet, haben zwei Kinder. Nach der Traumhochzeit in Venedig ging es ganz schnell mit der Familienplanung. 2018 kam Sohn Luka zur Welt, 2019 folgte Leon.

Sonne, Strand, laue Sommernächte - Mittlerweile verbringen beide regelmäßig Zeit auf Mallorca, wo Ana Ivanovic ein Haus in einem Nobelvorort der Hauptstadt Palma besitzt.

Abschalten vom Fußballrhythmus genießt der ehemalige Weltmeister von 2014 sehr. Viel Zeit mit seiner Familie hatte er während seiner noch aktiven Kickerzeit in Chicago nämlich nicht. Erst nach seinem Karriereende im Oktober 2019 kam so etwas wie Freizeit in Schweinsteigers Alltag.

Jeden Tag mit meiner Familie schätze ich total, aber natürlich gibt es Momente, wo ich den Fußball vermisse. An den Teamgedanke mit den Jungs in der Kabine, darauf blicke ich gern zurück.

Bastian Schweinsteiger

Er genieße es, zuzusehen, wie die Familie wächst, die Kinder größer werden und er Zeit mit seiner Frau verbringen könne.

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic bei der Brax Hausparty auf der Berlin Fashion Week.
Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic auf der Berlin Fashion Week. Bildrechte: imago images/Future Image

Früher Sport, heute Familienspaß

Ana Ivanovic, die schöne Tenniskönigin, die für das Familienglück ihre Karriere beendet hat und Bastian Schweinsteiger,der fröhliche WM-Held - für viele sind beide das Traumpaar schlechthin. Ein Vorteil für die Beziehung: Beide waren sehr erfolgreiche Profisportler, kennen Höhen und Tiefen, so der 36-Jährige.

Weil meine Frau sich sehr gut auskennt, wie es im Sport zugeht und welche Momente auch der Tiefe es gibt und das hat schon sehr geholfen, dass man sich austauschen kann.

Bastian Schweinsteiger

Und wenn die beiden Söhne unbedingt Fußballer werden wollen? Egal, sie hätten die volle Unterstützung der Eltern, sagt Schweinsteiger. Worauf er und seine Frau aber sehr viel Wert legen, sei ein guter Charakter der Kinder.

Regelmäßige Fitness, Waldlauf, lange Radtouren - der neue Alltag der "Sport-Rentner" ist noch immer mit körperlicher Aktivität gefüllt. Ehrgeiz entwickelt Bastian dabei nicht mehr - es sei denn, es geht ums Tennis mit der eigenen Frau!

Das sieht so aus: Sie verteilt die Bälle und ich muss viel laufen - das ist teilweise etwas langweilig für sie.

Bastian Schweinsteiger

Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger Fußball WM 2014
Bastian Schweinsteiger mit Kumpel Lukas Podolski bei der WM 2014. Bildrechte: imago images / Laci Perenyi

"Ich hab mich nie verstellt"

Würde er etwas anders machen? Nein, im Grunde sei er sehr zufrieden, sagt der Zweifachvater. Ehrlich zu sich selbst zu sein sei ihm immer das Wichtigste gewesen. Jugendliche Leichtsinnsfehler oder der klassische "hätte ich gegen Chelsea den Elfmeter doch nach links statt nach rechts geschossen" bereue er noch heute, na klar. Aber:

Alles, was ich getan hab, das war ich und ich hab mich nie irgendwie verstellen müssen.

Bastian Schweinsteiger

Es war eine glanzvolle Karierre: in 15 Jahren hat Bastian Schweinsteiger 120 Spiele in der Nationalelf bestritten. Und liebäugelt der 36-Jährige noch mit dem Profi-Fußball? Immerhin gab er beim Pokal-Finale 2020 sein Debüt als TV-Experte bei der ARD. Ob in vier, fünf Jahren ein anderer Job auf ihn zukommt, verrät er noch nicht. Nur soviel:

Ich werde dem Fußball verbunden bleiben.

Bastian Schweinsteiger

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 02. November 2020 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News