Neues 007-Lied Billie Eilish: Der neue Bond-Song ist raus!

18 Jahre jung - und schon ein echter Superstar: Sängerin Billie Eilish. Ganze fünf Grammys hat die Künstlerin in diesem Jahr abgeräumt - das hat in ihrem Alter noch keine(r) geschafft. Bei den Oscars rührte sie mit ihrem Auftritt zu Tränen, ihr Outfit auf dem Roten Teppich sorgte für Aufmerksamkeit. Dass sie in Nachfolge von Tina Turner, Madonna oder Adele den neuen James-Bond-Song singen darf, ist das i-Tüpfelchen ihrer jungen Karriere. Jetzt ist "No time to die" erschienen.

Billie Eilish
Jüngste Künstlerin, die jemals einen Bond-Song singen durfte: Sängerin Billie Eilish Bildrechte: imago images / Hollandse Hoogte

Viele hatten Billie Eilishs großen Auftritt zur Oscar-Verleihung erwartet. Groß war der auch - aber den neuen Bond-Song hat die Sängerin nicht präsentiert. Stattdessen gab's den Beatles-Klassiker "Yesterday" zu hören, mit dem den verstorbenen Größen der Filmbranche gedacht wurde. Für die Präsentation von Eilishs Bond-Song wurde auf die große Bühne verzichtet. Still, heimlich und ganz ohne Tamtam hat die Sängerin "No time to die" jetzt auf ihrem YouTube-Kanal hochgeladen - und bereits nach 16 Stunden über sieben Millionen Klicks eingeheimst.

Live-Präsentation von "No time to die" bei Brit Awards

Mit 18 Jahren ist Billie Eilish die jüngste Künstlerin aller Zeiten, die einen Bond-Song singen darf. Einmal mehr stammt die Ballade aus der Feder ihres Bruders und Managers Finneas. Mitgewirkt haben außerdem der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer und der ehemalige "The Smiths"-Gitarrist Johnny Marr.

Vor Publikum live performen wird Eilish ihre Bond-Ballade zum ersten Mal bei den "Brit Awards" in der kommenden Woche. Vielleicht sogar mit einer weiteren Trophäe in der Hand. Denn bei der Preisverleihung in London ist Eilish außerdem als "Beste Internationale Solokünstlerin" nominiert.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. Februar 2020 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News