Hochzeit in Monaco Charlotte Casiraghi hat "Ja" gesagt

BRISANT | 03.06.2019 | 17:15 Uhr

Charlotte Casiraghi und Dimitri Rassam
Charlotte Casiraghi und Dimitri Rassam Bildrechte: Getty Images

Charlotte Casiraghi, Tochter der monegassischen Prinzessin Caroline, hat geheiratet. Sie gab am Samstag (01.06.) im Palast von Monaco dem französischen Filmproduzenten Dimitri Rassam an der französischen Riviera das Ja-Wort. Der anschließende Empfang fand in der Villa "La Vigie" im nahegelegenen französischen Roquebrune-Cap-Martin statt, die der Anfang des Jahres verstorbene Modedesigner Karl Lagerfeld nutzte. Lagerfeld war ein enger Freund von Prinzessin Caroline.

Charlotte Casiraghi gab ihrem Verlobten in einem Kleid von Saint Laurent das Ja-Wort. Später wechselte sie ihr Outfit noch einmal. Sie trug ein schulterfreies Dress mit drapiertem Oberteil. Abgerundet wurde der Look durch edlen Schmuck und gegelte Haare.

Die 32-jährige Charlotte hat mit dem 37-jährigen Filmproduzenten seit Oktober einen gemeinsamen Sohn. Ihr erstes Kind, 2013 geboren, stammt aus der Beziehung mit dem französisch-marokkanischen Komiker Gad Elmaleh.

Charlotte ist Carolines Tochter aus deren zweiter Ehe mit dem Italiener Stefano Casiraghi, der 1990 bei einem Unfall mit einem Speedboot starb. Rassam ist der Sohn der französischen Schauspielerin Carole Bouquet. Sein 1985 verstorbener Vater Jean-Pierre Rassam war ebenfalls Filmproduzent.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 03. Juni 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. Juni 2019, 15:24 Uhr

Royales