"Into The Light" und "Moonfleet" Chris de Burgh: Deutschland-Tournee im Herbst

BRISANT | 14.03.2019 | 17:15 Uhr

Chris de Burgh
Bildrechte: imago/STAR-MEDIA

Chris de Burgh ist ein Weltstar. Seine Hits werden auf allen sieben Kontinenten dieser Erde gespielt. Das hat den Sänger nicht davon abgehalten, einfach nur Mensch zu sein. "Wir alle haben unsere Aufgaben und unsere Herausforderungen", sagt er ganz bodenständig.

Ich habe eine besondere Gabe, zu Leuten zu sprechen, zu singen. Aber das macht mich nicht anders.

Chris de Burgh

"Allmächtiger, wo sind die Jahre geblieben?"

Im Oktober ist Chris de Burgh ganz ohne große Party und ohne Sinnkrise 70 geworden. Nur ganz kurz hat ihn die Zahl erschreckt, sagt er. "Ich hatte ein entspanntes Abendessen mit meiner Familie in London. Aber als der Tag kam, habe ich gedacht: Was für eine riesige Zahl! Allmächtiger, wo sind die Jahre geblieben? Zum Glück habe ich jede Menge Platten, die mir zeigen, was ich in der ganzen Zeit gemacht habe. Und ich habe immerhin mehr als 4.000 Konzerte gespielt."

Auftakt-Konzert in Freiburg

Im Herbst kommen noch ein paar Konzerte dazu: Chris de Burgh geht auf Deutschland-Tournee. Start ist am 25. Oktober in Freiburg. Der Sänger hat geplant, Musik aus zwei Alben spielen: "Into The Light" war sein erfolgreichstes, "Moonfleet" sein Lieblings-Album. "Moonfleet ist mein Favorit unter all meinen Alben", sagt der Sänger. "Es ist eine Geschichte über Piraten, verborgene Schätze, den Geist von Blackbeard. Und es ist eine Liebesgeschichte."

Und er wird auf der Tour etwas außergewöhnlich Altmodisches tun: Chris de Burgh will beide Alben von Anfang bis Ende singen. Schließlich habe er sich etwas dabei gedacht, wie und warum ein Lied auf das andere folgt.

Wenn ich eine Platte mache, schreibe ich sie wie ein Buch. Heutzutage laden sich die Leute ein Lied aus dem Internet herunter. Für mich ist das, als würden sie eine Seite aus meinem Buch herausreißen und sagen: ‚Ich will nur diese eine Seite lesen.‘ Aber die Entwicklung ist wichtig. Es muss fließen und es steht ja eine Idee dahinter!

Chris de Burgh

Seit vierzig Jahren glücklich verheiratet

Privat ist seine Idee vom Leben eher unspektakulär. Er hat einen Hubschrauber und ein Schloss, aber er führt kein Jet-Set-Leben. Mit seiner Frau Diane ist er seit vierzig Jahren skandalfrei verheiratet, hat drei Kinder und ist am liebsten zuhause. Langweilig wird ihm trotzdem nicht.

Es ist ein Glück, dass ich durch meinen Beruf immer wieder etwas Neues entdecken darf.

Chris de Burgh

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. März 2019 | 17:15 Uhr

Promi-News