70. Geburtstag Chris Norman würde für die Musik "sterben"

Corona hat die Kulturbranche schwer getroffen, so auch Sänger Chris Norman, der jetzt eigentlich auf großer Tournee wäre. Er würde alles dafür tun, um endlich wieder auf der Bühne zu stehen, hat er im Interview verraten - und das mit 70 Jahren!

Chris Norman
Bildrechte: imago/Susanne Hübner

Mit seinem neuen Song "Give us a Smile" - Schenk uns ein Lächeln - meldet sich Chris Norman aus dem Home Office. Wie viele hat auch ihn die Corona-Krise getroffen: Eigentlich wäre er jetzt mit diesem Song auf großer Herbsttournee durch Deutschland.

"Das war natürlich unglaublich enttäuschend. Wir haben auch lange noch gehofft, dass wir die Tour doch noch starten und zurück zur Normalität kehren können. Aber alle sitzen gerade im gleichen Boot und das einzige, was wir tun können, ist lachen und die Lage irgendwie ertragen", sagt er im BRISANT-Interview.

Chris Norman
Chris Norman bekam mit sieben seine erste Gitarre. Bildrechte: imago images / Christian Schroedter

Einen Grund zum Lachen hat Norman am 25. Oktober: seinen 70. Geburtstag. Dabei wäre er lieber 35, wie er im Gespräch mit der Deutschen Presseagentur zugegeben hat. Aber er fühle sich nicht alt, solange er noch auf Tour gehen und Alben aufnehmen könne.

Das Lebenselixier jedes Musikers! Je älter er werde, desto mehr fühle er, was er wirklich brauche: Live-Publikum und seine Konzerte.

Wenn diese Zwangspause jetzt aber noch lange anhält, fürchte ich, kann ich das gar nicht mehr! Nein - klar kann ich's noch! Und ich würde dafür sterben, endlich wieder loszulegen!

Die britische Pop/Rock Band SMOKIE, ca. 1972
Chris Norman und seine Band "Smokie" in den 70ern. Bildrechte: imago images/United Archives

Kein Wunder, immerhin ist die Musik von Kindesbeinen an seine Leidenschaft. Auch wenn es nicht immer einfach war, bis ihm und seinen Schulkameraden in den 70ern der Durchbruch mit "Smokie" gelang - das war die beste Zeit überhaupt, sagt er.

Auch seine besondere Beziehung zu Deutschland stammt aus der Zeit mit seiner Band. Während die in ihrer Heimat England in kleinen Theatern spielte, füllten "Smokie" in Deutschland schon Hallen mit mehreren Tausend Fans.

Neben der Musik war Norman auch immer ein Familienmensch. So wird er seinen Geburtstag - nicht nur wegen Corona - im Kreise seiner Liebsten feiern. Die Party mit den Fans soll dann auf der Tour im April folgen - wir drücken die Daumen!

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 25. Oktober 2020 | 17:00 Uhr

Mehr Promi-News