Bezaubernde royale Geschichten "Downton Abbey" - zweiter Kinofilm bestätigt

Die Faszination für das Leben des britischen Landadels Anfang des 20. Jahrhunderts geht weiter. Die Fortsetzung der Kult-Serie "Downton Abbey" feiert seit September 2019 in den Kinos große Erfolge. Nun bestätigte Drehbuchautor Julian Fellowes, dass es eine Fortsetzung geben wird.

Mary Crawley und Henry Talbot beim Tanz
Bildrechte: imago images / Cinema Publishers Collection

Der Kinofilm "Downton Abbey", die Fortführung der beliebten gleichnamigen Serie, soll seit September 2019 insgesamt etwa 160 Millionen Euro eingespielt haben. Kein Wunder also, dass Drehbuchautor Julian Fellowes auf einer Pressetour nun einen zweiten Teil des Films angekündigt hat. Er werde die Arbeit daran beginnen, sobald er andere Projekte abgeschlossen hat, zitiert ihn die "Daily Mail".

Faszination "Downton Abbey"

Bis zum Ende der sechsten Staffel 2015 hat die Kult-Serie "Downton Abbey" weltweit Millionen Menschen begeistert. Das Leben mit hundert Bediensteten, diskreten Butlern, großen Festen, spektakulären Ballkleidern, Geheimnissen, Konflikten, Traditionen, Liebe und Respekt – all das macht die Serie für ihre Fans so besonders. Und genau da knüpft auch die Handlung des Kinofilms an.

Downton Abbey
Bildrechte: Universal Pictures

Aufruhr wegen Königlichen Besuchs

Nachdem es die Adelsfamilie geschafft hat, ihr Schloss bis 1927 unbeschadet durch Krisenzeiten zu bringen, kündigt sich nun hoher Besuch an: Das englische Königspaar will auf "Downton Abbey" Station machen! Gedanken über die passende Garderobe, geputztes Silberbesteck und die Sorgen, den Majestäten die passenden Mahlzeiten zu servieren, nehmen den Zuschauer mit in die Zeit, in der gute Manieren noch an der Tagesordnung standen.

Höflichkeit und Toleranz

Auch Schauspieler Hugh Bonville, der als Familienoberhaupt Robert Crawley im Einsatz ist, findet an "Downton Abbey" gerade den respektvollen Umgang miteinander so angenehm.

Ich schätze zunehmend den Sinn für Höflichkeit und Toleranz, der hier vermittelt wird. Den scheinen wir nämlich im öffentlichen Diskurs dieser Tage aus dem Fenster zu werfen. Wenn man führende Politiker hat, die in den sozialen Medien öffentlich herumpöbeln, was ist das für ein Beispiel für die junge Generation?

DOWNTON ABBEY 2019 von Michael Engler. Dame Maggie Smith. Hugh Bonneville. Michelle Dockery.
Bildrechte: imago images/Prod.DB

Auch für Schauspielerin Laura Carmichael, die eine der Töchter des Lords spielt, sind die Dreharbeiten für den Film ein Riesen-Spaß gewesen.

Als es endlich los ging, waren alle in Aufruhr! Wir hatten uns beim Serien-Dreh so extrem gut verstanden. Das mag vielleicht auch ein Geheimnis des Erfolgs sein, dass wir uns gegenseitig regelrecht verehren. So war die Arbeit am Kinofilm eine zwei Monate lange Party.

Ob auch für den zweiten Teil des Kinofilms der ganze "Downton Abbey"-Cast vereint sein wird, ist noch ungewiss. Filmproduzent Gareth Neame habe zwar schon frühzeitig Gespräche über eine mögliche Fortsetzung geführt, allerdings sei es schon für den ersten Teil sehr herausfordernd gewesen, alle Schauspieler wieder zusammenzubringen, erklärte er im Gespräch mit dem "Hollywood Reporter".

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 01. Februar 2020 | 17:10 Uhr

Mehr Promi-News