Eurovision Song Contest Fährt für Deutschland zum ESC: Ben Dolic!

Jetzt ist es raus: Das Geheimnis um den diesjährigen Kandidaten, der für Deutschland beim Eurovision Song Contest antritt, ist gelüftet. Nach Rotterdam reisen wird Sänger Benjamin Dolic, der bei "The Voice of Germany" im Jahr 2018 eine durchaus gute Figur machte - und sich souverän den zweiten Platz holte. Am Donnerstagabend wird der Künstler in einer Sondersendung bei "One" vorgestellt - und wird auch erstmals seinen Rotterdam-Song "Violent thing" präsentieren.

Benjamin Dolic
Außergewöhnliche Stimme, sympathische Performance & cooler Song: Holt Benjamin Dolic mit "Violent Thing" den ESC-Sieg nach Deutschland? Bildrechte: dpa

Bei "The Voice of Germany" verzauberte er Jurorin Yvonne Catterfeld, lieferte im Finale ein beeindruckendes Duett mit dem schwedischen Shootingstar Zara Larsson. Jetzt muss Benjamin Dolic für ganz Deutschland die Kohlen aus dem Feuer holen. Nach dem "S!sters"-Flop im vergangenen Jahr soll er beim ESC-Finale in Rotterdam ordentlich punkten. Germany zero points? Für Benjamin Dolic keine Option.

Bekannt durch "The Voice of Germany": Benjamin Dolic

Bei "The Voice of Germany" lieferte Benjamin Dolic konstant gute Leistungen. Im Halbfinale sah es fast so aus, als ob er die Castingshow für sich entscheiden könnte. Mit seiner Version des Elvis-Presley-Klassikers "Can't Help Falling in Love" lag er in der Gunst der Zuschauer ganz vorn. Im Finale musste er sich letztendlich Sieger Samuel Rösch geschlagen geben.

Vollblut-Musiker mit außergewöhnlicher Stimme

Für Dolic jedoch keineswegs ein Grund, die anvisierte Musik-Karriere aufzugeben. Das Zeug dazu hat der 22-Jährige auf jeden Fall. Denn Benjamin kann nicht nur mit einer außergewöhnlichen Stimme und großen Gesangsqualitäten punkten, sondern auch mit einem äußerst sympathischen Auftreten. "Am Wichtigsten ist mir, eine gute Person zu sein", gestand er im Rahmen der ProSieben-Castingshow.

Benjamin Dolic
Beeindruckte bei "The Voice of Germany" nicht nur seine Mentorin Yvonne Catterfeld: Benjamin Dolic Bildrechte: dpa

Castingshow- und ESC-Erfahrung

Aufgewachsen ist der junge Mann mit der Wunderstimme in Slowenien, wo er bereits reichlich Bühnenerfahrung sammeln konnte. Im Alter von nur zwölf Jahren gelang ihm der Sprung ins Halbfinale der Show "Slowenia's got Talent" - und auch beim slowenischen Vorentscheid für den "Eurovision Song Contest" war Dolic bereits mit von der Partie. Seit 2016 lebte der junge Künstler in der Schweiz, wo er unter dem Künstlernamen "Usually Quiet" seine eigene Musik produzierte. Zu Beginn dieses Jahres ist er nach Berlin gezogen. 12 Points for Germany? Mit diesem Kandidaten muss das kein Traum bleiben.

ESC-Song "Violent Thing": Präsentation am 27. Februar bei ONE

Dem Fernsehpublikum vorgestellt wird Benjamin Dolic bei "Unser Lied für Rotterdam" am 27. Februar ab 21:30 Uhr beim Sender ONE. Dann wird er auch seinen Song "Violent thing" präsentieren, mit dem er am 16. Mai in Rotterdam antritt.

Zum Thema

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 27. Februar 2020 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News