Pech oder peinlich? Tattoo-Fail: Orlando Bloom schreibt Namen des eigenen Sohnes falsch ...

Was für eine Schmach für Hollywood-Hottie Orlando Bloom! Da will er die Liebe zu Sohn Flynn Christopher Bloom öffentlichkeitswirksam auf der Haut tragen - und lässt sich einen Rechtschreibfehler tätowieren. Morsen will eben gelernt sein. Fehlt nur ein einziges Pünktchen, da wird aus einem Flynn schon ein Frynn. So schick das Ergebnis auch aussieht, falsch bleibt falsch. Doch mit diesem Fauxpas steht Bloom nicht alleine da.

Orlando Bloom mit seinem Tätowierer Balazs Bercsenyi. Orlando umarmt Balazs von hinten, grinst und zeigt seinen Unterarm, auf dem ein Tattoo ist.
Hat ihm den Fehler verziehen: Orlando Bloom mit seinem Tätowierer Balazs Bercsenyi Bildrechte: Orlando Bloom

Die Tattoo-Fails der Stars!

Mittlerweile kann man sie via Laser entfernen - doch eigentlich sind Tattoos für eins gemacht: die Ewigkeit. Zu dumm, wenn bereits beim Tätowierer ein entscheidender Fehler unterlaufen ist.

Orlando Bloom mit seinem neuen Tattoo, das er auf seinem Unterarm hat. Das Tattoo besteht aus Zahlen und einem Morsecode, in dem sich ein Fehler eingeschlichen hat.
Da fehlt doch glatt ein Pünktchen! Jüngstes Tattoo-Opfer: Hottie Orlando Bloom. Wenn man sich schon sowas kompliziertes wie einen Morsecode auf den Unterarm stechen lässt, dann sollten die Pünktchen stimmen - zumal, wenn es sich um den Namen des eigenen Sohns handelt ... Bildrechte: Orlando Bloom
Orlando Bloom mit seinem neuen Tattoo, das er auf seinem Unterarm hat. Das Tattoo besteht aus Zahlen und einem Morsecode, in dem sich ein Fehler eingeschlichen hat.
Da fehlt doch glatt ein Pünktchen! Jüngstes Tattoo-Opfer: Hottie Orlando Bloom. Wenn man sich schon sowas kompliziertes wie einen Morsecode auf den Unterarm stechen lässt, dann sollten die Pünktchen stimmen - zumal, wenn es sich um den Namen des eigenen Sohns handelt ... Bildrechte: Orlando Bloom
Emma Watson auf dem roten Teppich bei einer Oscar Party
Fehlendes Apostroph Ein orthographischer Fauxpas ist selbst Brown-University-Absolventin Emma Watson beim Tätowierer passiert. Zum Glück war's nur ein fehlendes Apostroph, das die Schauspielerin ergänzen lassen konnte. UND: Sie trug das Versehen mit viel Humor ... Bildrechte: imago images/ZUMA Press/Javier Rojas
Rihanna
Wörter vertauscht ... Auch bei Superstar Rihanna gab's Sprachprobleme beim Tätowierer. Statt "fleur rebelle" (frz. rebellische Blume) prangt nun "rebelle fleur" auf ihrem Hals. Und das macht einfach keinen Sinn. Bildrechte: imago images/ZUMA Press/SMG
Tattoo auf Kelly Osbournes Rücken, 2010
Kauderwelsch Ganz ähnlich bei Kelly Osbourne! Wer des Italienischen nicht mächtig ist, sollte es einfach lassen. Was eine Liebeserklärung an Mutter Sharon werden sollte, ist jetzt schlicht und ergreifend: unverständlich. Bildrechte: IMAGO/PicturePerfect
Tattoos am Oberkörper und den Armen eines Fußballspielers.
David Beckham dem Sanskrit nicht mächtig Noch peinlicher liefs für Becks. Der hatte sich was ganz besonderes überlegt - und wollte sich den Namen seiner Liebsten auf Sanskrit auf den linken Unterarm stechen lassen. Doch dort steht jetzt "Vihctoria" ... Autsch! Bildrechte: dpa
Während einer Bühnenshow in Las Vegas/Nevada
Seltsam statt geheimnisvoll ... Ups, she did it again? Nach dem Fauxpas wohl eher nicht ... Das chinesische Schriftzeichen für "mysterious" sollte einst ihren Hüftknochen zieren. Herausgekommen ist ... "strange". Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Den Hüftknochen der La Spears gibt's seitdem nur bedeckt oder überschminkt zu sehen. Bildrechte: Getty Images/Kevin Winter
Tattoo auf dem Schulterblatt einer Frau.
Denglisch? Um Claudia Effenbergs Englischkenntnisse scheint's nicht zum Besten bestellt zu sein. Statt "die" hätte hier "dies" stehen müssen. Die dritte Person Singular verlangt im Simple Present das "s", liebe Claudia! Bildrechte: dpa
Tattoo im Nacken einer Frau.
Tonys Nummer im Nacken Nie den Namen des Liebsten stechen lassen! Diesen Fehler wird Schauspielerin Eva Longoria wohl nicht noch einmal machen. Die Rückennumer ihres Ex Tony Parker, die sich Eva einst in den Nacken tätowieren ließ, ist mittlerweile verschwunden. Bildrechte: dpa
Angelina Jolie
Gleiche Stelle, gleicher Fehler In Sachen Liebes-Tattoos ist Angelina Jolie eindeutig Wiederholungstäterin. Unter die Geburtskoordinaten ihrer sechs Kinder ließ sich die Schauspielerin auch die ihres mittlerweile Ex-Mannes Brad Pitt stechen. Aus Fehlern sollte man eben lernen, liebe Angelina. Denn an genau der gleichen Stelle ließ sie sich schon einmal ein Liebesbekenntnis entfernen - das war allerdings für Billy Bob Thornton. Bildrechte: imago images / Future Image
Pietro Lombardi
Liebe zum Sohn bleibt In die Liebestattoo-Falle ist auch Pietro Lombardi getappt. Wo jetzt eine Uhr mit der Geburtszeit von Filius Alessio prangt, hatte sich Pietro einst eine Liebeserklärung an Ex-Frau Sarah stechen lassen. Aber was soll's, hauptsache Alessio geht es gut ... Bildrechte: imago images / nicepix.world
Mann mit Helene-Fischer-Tattoo
Helene forever! Sorgt immer wieder für Gesprächsstoff: Florian Silbereisens Helene-Fischer-Tattoo. Wirklich ähnlich sieht es der Sängerin nicht. Jetzt ist Helene weg - und was passiert mit dem Tattoo? Das wird bleiben, versichert der Schlagerstar. Warten wir's ab ... Bildrechte: dpa
Alle (11) Bilder anzeigen

Zum Thema

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. Februar 2020 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2020, 17:10 Uhr

Mehr Promi-News