Verkehrsunfall mit Motorroller George Clooney auf Sardinien verunglückt

BRISANT | 10.07.2018 | 18:10 Uhr

Der Hollywood-Star war auf der Mittelmeer-Insel mit dem Motorroller unterwegs, als ein Auto ihn erfasste. Mit leichten Verletzung musste Clooney ins Krankenhaus.

George Clooney
Bildrechte: dpa

Mit dem Roller zum Filmset

Ein Ausflug mit dem Motorroller hat für US-Schauspieler George Clooney auf Sardinien ein böses Ende genommen. Der 57-jährige Hollywood-Star soll am Dienstag (10.07.2018) im Nordosten der italienischen Insel auf dem Weg zum Filmset von einem Auto angefahren worden sein. Dabei habe er sich nach Angaben italienischer Medien leicht verletzt. Zur Kollision kam es offenbar, weil der Autofahrer ohne Vorwarnung wendete und dabei mit Clooneys Roller zusammenstieß.

Einige Tage auskurieren

Wie weiter berichtet wird, sei der preisgekrönte Schauspieler daraufhin gestürzt und habe sich an der Hüfte verletzt. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus, das er kurz darauf aber wieder verlassen konnte. Den Berichten zufolge soll sich Clooney nun einige Tage auskurieren. Danach können die Dreharbeiten auf Sardinien zu Clooneys neuer Miniserie "Catch 22" voraussichtlich weitergehen.

Nicht das erste Mal für Clooney

Für den Hollywood-Star ist es nicht der erste Unfall mit einem Zweirad: Vor mehr als zehn Jahren verunglückte er bereits mit seiner damaligen Freundin Sarah Larson auf seiner Harley. Die Bilanz damals: eine angebrochene Rippe bei George Clooney, seine Ex-Freundin brach sich ein Bein.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | BRISANT | 10. Juli 2018 | 18:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. Juli 2018, 17:46 Uhr

Mehr Promi-News