Max Giesinger meldet sich zu Wort Hasskommentare: Lena Meyer-Landrut bekommt Unterstützung

BRISANT | 14.11.2018 | 17:15 Uhr

Lena Meyer-Landrut singt auf einem Konzert
Bildrechte: IMAGO/Future Image

Wer in der Öffentlichkeit steht, bekommt nicht immer nur positive Dinge zu hören. Oft werden Stars im Internet auch mit Hass überschüttet. Dagegen wehrt sich jetzt Sängerin Lena Meyer-Landrut mit einem Bild auf Instagram. Die 27-Jährige hat wüste Beschimpfungen, die sie in den sozialen Netzwerken erhalten hatte, auf einen Spiegel geschrieben und sich davor fotografiert.

Giesinger: Post "unfassbar mutig"

Der Sänger Max Giesinger hat Lena Meyer-Landruts Instagram-Post zu ihren Hasskommentaren als "unfassbar mutig" bezeichnet. Auch er selbst habe in der Vergangenheit ähnliche Erfahrungen gemacht. "Ich habe auch reihenweise Hasskommentare gelesen. Manchmal wünschen einem die Leute sogar den Tod", sagt Giesinger.

Max Giesinger zu Gast in der MDR JUMP Morningshow
Bildrechte: MDR JUMP/Hagen Wolf

Auch eine Frage der Erziehung

Eine solche Reaktion auf seine Musik könne er nicht verstehen. Ins Gesicht hätte ihm so etwas noch niemand gesagt. Die Anonymität in den sozialen Netzwerken mache die Flut an Hasskommentaren überhaupt erst möglich. Für den Sänger sei es auch eine Frage der Erziehung. Sein Vorschlag: "Vielleicht muss man auch mal in der Schule Workshops anbieten, damit man im Internet einen guten und freundlichen Umgang pflegt." Denn auch, wenn er sich Hasskommentare nicht zu Herzen nehme, würden sie ihn dennoch treffen, gestand der 30-Jährige.

Du kannst das nicht einfach von dir abprallen lassen. Wenn jemand etwas richtig Verletzendes schreibt, ist das einfach nicht cool für einen. Da kann man sagen, was man will.

Max Giesinger

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. November 2018 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. November 2018, 15:35 Uhr

Promi-News