SCHLAGERBOOOM 2019 Kein Liebescomeback: Helene Fischer überrascht Florian Silbereisen

Wenn man seiner Ex nach Monaten wiederbegegnet - und das vor einem Millionenpublikum - dann kullern die Tränen. Das ist bei Florian Silbereisen nicht anders. Beim SCHLAGERBOOOM in der Dortmunder Westfalenhalle ist der Showmaster von Ex-Freundin Helene Fischer überrascht worden. Doch ein Liebescomeback ist beim einstigen Vorzeigepaar der Schlagerbranche trotzdem nicht in Sicht - auch wenn sich das Millionen Zuschauer vor den TV-Bildschirmen sicherlich gewünscht hätten.

Helene Fischer begrüßt Florian Silbereisen, er hat dabei Tränen in den Augen.
Gelungene Überraschung! Showmaster Florian Silbereisen fällt Ex-Freundin Helene Fischer beim SCHLAGERBOOOM in die Arme. Bildrechte: imago images/osnapix

Er ist ein Meister der Überraschungen und rührt seine Zuschauer und prominenten Gäste damit zu Tränen. Beim SCHLAGERBOOOM 2019 hat's Florian Silbereisen selbst erwischt - und "Schuld" daran ist keine Geringere als Ex-Freundin Helene Fischer. Gegen Ende der Schlager-Show in der Dortmunder Westfalenhalle steht plötzlich ein riesengroßes Geschenk auf der Bühne. Und wer kommt da raus? Natürlich ... Helene Fischer!

Florian sieht die Verflossene - und schon kullern bei ihm die Tränen. Das einstige Paar fällt sich in die Arme, hält sich fest, während im Hintergrund Floris KLUBBB3-Kollegen Jan Smit und Christoff de Bolle begeistert applaudieren. Schließlich lösen sie ihre Umarmung und Helene singt "Mit jedem Herzschlag" ins güldene Mikro, es folgt eine A-Cappella-Version von "Atemlos", Arm in Arm mit Florian Silbereisen. Für ein Ex-Paar fast zu viel der Harmonie ...

Helene & Florian - Liebescomeback in Sicht?

Mit einem Liebescomeback der einstigen Turteltauben wird in naher Zukunft wohl trotzdem nicht zu rechnen sein. Denn: Helene Fischer ist vergeben. Das betonte sie in einem unauffälligen Nebensatz auch bei ihrem Überraschungsbesuch in der Dortmunder Westfalenhalle. Angesprochen auf ihre Auszeit lässte sie Florian und das Publikum wissen:

Ich hab ja jetzt tatsächlich ein bisschen Zeit gehabt und habe zu Hause schön in Erinnerungen geschwelgt. Und hab da meiner Familie und auch Thomas so ein bisschen gezeigt, wo ich eigentlich herkomme.

Helene Fischer SCHLAGERBOOOM 2019

Allen Negativ-Schlagzeilen der Boulevard-Presse zum Trotz hat Neu-Lebensgefährte Thomas Seitel also doch noch einen festen Platz im Leben der Schlager-Queen.

SCHLAGERBOOOM 2019: Gelungene Überraschung - oder guter Fake?

Bereits am Abend der TV-Ausstrahlung des SCHLAGERBOOOM fragten sich die Fans in den Sozialen Netzwerken: War das jetzt wirklich echt? Ist es möglich, dass ein Showmaster vom Format eines Florian Silbereisen tatsächlich NICHT über jedes Detail der von ihm moderierten Show Bescheid weiß? Florian Silbereisen beteuerte bereits vor laufender Kamera: "Ich habe gar nichts geahnt. Etwas Schöneres kann es für mich und die Fans nicht geben." Vorab soll ihm Helene per WhatsApp geschrieben haben, dass sie weit weg sei und in der Show nicht auftreten könne. Auch seine Tränen sprechen dafür, dass Florian im Vorfeld tatsächlich nicht eingeweiht worden war.

Überraschende Trennung im Dezember 2019

Es war der Schock in der Weihnachtszeit, als Florian Silbereisen und Helene Fischer nach zehn Jahren Beziehung im Dezember 2018 mit ihrer für die Fans überraschenden Trennung an die Öffentlichkeit gegangen sind. Ihre eigentliche Trennung lag zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Wochen zurück - und Helene Fischer hatte bereits einen neuen Mann an ihrer Seite. Umso schöner ist es, dass sich das einstige Paar heute noch - oder wieder - so nahe steht.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 04. November 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. November 2019, 19:30 Uhr

Mehr BRISANT Prominent