Riccardo Simonetti
Bildrechte: Getty Images

"Raffi und sein pinkes Tutu" Influencer Riccardo Simonetti präsentiert Kinderbuch

Riccardo Simonetti ist einer der bekanntesten Influencer Deutschlands. Mit "Raffi und sein pinkes Tutu" hat der Social-Media-Star ein Kinderbuch auf den Markt gebracht, engagiert sich für mehr Toleranz und gegen Mobbing.

Riccardo Simonetti
Bildrechte: Getty Images

Internet-Star, Influencer, Entertainer: Riccardo Simonetti ist zwar erst 26 Jahre alt, verändert mit seinem Handeln aber die Welt. Der junge Mann wurde in diesem Jahr vom deutschen Forbes-Magazin unter die 30 einflussreichsten Menschen unter 30 Jahren gewählt. Nach einem biografischen Werk folgte nun ein Kinderbuch. "Raffi und sein pinkes Tutu" heißt sein Bilderbuch, das er in Berlin präsentierte. "Raffi und sein pinkes Tutu" ist für die ganz Kleinen gedacht. Die Erlöse spendet Riccardo Simonetti fast vollständig an die "Tribute to Bambi-Stiftung".

Es war mir wichtig, etwas außerhalb des toxischen Social-Media Umfelds aufzubauen. Ich sehne mich nach Projekten, die außerhalb dieser Welt stattfinden, weil es mir persönlich mehr gibt.

Riccardo Simonetti

Als Kind bespuckt und sogar angezündet

Riccardo Simonetti folgen mehr als 220.000 Menschen auf Instagram. Er hat damit eine enorme Reichweite vor allem unter jungen Leuten. Auf seinen Social-Media-Kanälen lässt er die Menschen durch Fotos und lustige Videos an seinem Leben teilhaben. Geld verdient er durch Werbung. Doch so bunt war sein Leben nicht immer. Durch seine extrovertierte Art und die extravagante Kleidung wurde Riccardo Simonetti schon in seiner Kindheit diskriminiert. Er wurde im Schulbus sogar bespuckt und angezündet.

Ich wäre damals unglaublich dankbar gewesen, wenn es jemanden gegeben hätte, der über solche Themen öffentlich spricht. Deshalb mache ich jetzt auch bei der Anti-Mobbing-Kampagne mit.

Riccardo Simonetti

Botschaft: Toleranz vermitteln

"Team Buddy" heißt die Kampagne des Sivon Cartoon Networks gegen Mobbing, die Simonetti unterstützt. "Dort werden nicht nur die Opfer von Mobbing informiert, was sie tun können. Es wird zudem den Mobbern gezeigt, welche Folgen ihre Taten haben. Dazu passt auch sein neues Buch, mit dem Riccardo Simonetti versucht, die Kinder auf dem direkten Weg zu erreichen. Seine Botschaft: Toleranz vermitteln schon bei den Jüngsten und das Anderssein als etwas Besonderes annehmen.

Ich würde mir wünschen, dass dieses Buch Menschen beibringt, dass anders sein nichts Schlimmes sein muss. Und gerade dass Kinder und ihre Eltern dafür sensibilisiert werden, nett miteinander umzugehen.

Riccardo Simonett

Erfolgreich als Influencer - und als Buchautor?

Riccardo Simonetti ist auf jeden Fall ein Phänomen der Zeit. Ob er mit seinem Buch bei den Kindern so erfolgreich wird wie in den sozialen Medien, werden wir beobachten.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 28. November 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. novembre 2019, 17:38 Uhr

Mehr Promi-News