Nach dem Prozess ist vor dem Prozess Amber Heard reagiert auf TikTok-Video von Johnny Depp

Das Urteil ist gefallen, doch die Schlammschlacht geht weiter – auch außerhalb des Gerichtssaals. Johnny Depp bedankt sich auf seinem neu eröffneten TikTok-Profil wortreich bei seinen Fans, Amber Heard reagiert prompt mit einem Statement.

Der Schauspieler Johnny Depp winkt seinen Anhängern zu.
Johnny Depp ist nach dem Urteil sichtlich gelöst. Bildrechte: dpa

Werden sie das Kriegsbeil jemals begraben? Knapp eine Woche nach dem Gerichtsurteil im Verleumdungsprozess Depp vs. Heard scheint der Rosenkrieg bereits in die nächste Runde zu gehen. Johnny Depp zeigt sich dennoch aktuell so gelöst wie lange nicht mehr. Zu verdanken hat er das seinen Fans, wie er jetzt in einem viral gegangenen Video selbst sagt.

Der Schauspieler hat am Dienstag sein erstes eigenes TikTok-Profil erstellt. Auf einen Schlag folgten ihm auf der Videoplattform fast fünf Millionen Fans. Mittlerweile sind es ganze 9,2 Millionen Follower (Stand: 08. Juni 2022). Sein erster Clip ist ein kurzer Zusammenschnitt von winkenden Fans vor dem Gerichtsgebäude im Bezirk Fairfax im US-Bundesstaat Virginia. Weitere Szenen zeigen Depp an einer Schreibmaschine und mit Gitarre auf der Bühne bei seinen jüngsten Konzertauftritten in England. Im Video selbst wendet er sich an "alle meine sehr geschätzten, loyalen und unerschütterlichen Unterstützer".

Wir haben zusammen das Richtige getan, weil es euch wichtig war. Und jetzt werden wir alle gemeinsam vorankommen.

Johnny Depp TikTok

Auf seinem TikTok-Profil schlägt Johnny Depp nicht nur ernste Worte an, er zeigt auch Selbstironie. So beschreibt er sich zum Beispiel aufgrund seiner ausbleibenden Rollen als "Gelegenheitsschauspieler".

Amber Heard sucht nach dem Urteil im Gegensatz zu Johnny Depp weniger die Öffentlichkeit. Depps virales Video ließ sie dennoch nicht unkommentiert und meldete sich wenigstens über einen Sprecher zu Wort, wie mehrere US-Medien berichteten.

Während Johnny Depp sagt, er 'bewege sich vorwärts', bewegen sich die Rechte der Frauen rückwärts. Die Botschaft des Urteils an die Opfer häuslicher Gewalt lautet: Habt Angst, aufzustehen und eure Meinung zu sagen.

Amber Heard

Johnny Depp wird von Fans umjubelt, Amber Heard parodiert

Seit dem Verleumdungsprozess kursieren tausende Videos auf Instagram und TikTok, in dem Nutzer sich über die Schauspielerin lustig machen und ihren Auftritt vor Gericht parodieren – keine leichte Zeit für Amber Heard. Johnny Depps Fans scheinen im Gegensatz dazu aktuell mehr denn je zu ihrem Idol zu halten.

Fans vor dem Fairfax County Courthouse als das Urteil der Geschworenen verkündet wird.
Johnny Depps Fans hielten in den letzten Monaten treu zu ihrem Idol. Bildrechte: dpa

Amber Heard geht in Berufung

Am 1. Juni ging Johnny Depp als Gewinner aus dem Verleumdungsprozess gegen Heard hervor. Zwar wurden beide für schuldig gesprochen - Heard jedoch in deutlich mehr Punkten als ihr Ex. Amber Heard hatte ihrem Ex-Mann Johnny Depp häusliche Gewalt vorgeworfen. Depp beschuldigte sie, immer wieder gewalttätig geworden zu sein.

Die Schauspielerin Amber Heard wartet vor der Verlesung des Urteils im Fairfax County Circuit Courthouse.
Amber Heard macht aktuell keine leichte Zeit durch. Bildrechte: dpa

Heard muss dem Urteil zufolge nun mehr als acht Millionen Dollar Schadenersatz an Johnny Depp zahlen – eine Summe, die Amber Heard "definitiv nicht" hat, wie ihre Anwältin in der News-Sendung "Today" des TV-Senders NBC sagt. Und durch den enormen Imageschaden, den beide Streithähne durch ihren Rosenkrieg davongetragen haben, ist es fraglich, ob Amber Heard schnell wieder an große Rolle kommen wird. Die Schauspielerin möchte nun in Berufung gehen. Die Schlammschlacht geht also weiter.  

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 08. Juni 2022 | 17:10 Uhr

Mehr Promi-News